» Workshops "Corel Photo-Paint" Übersicht (Menu ausblenden)




Objekte in ein anderes Bild einfügen

Mit diesem Workshop habe ich 1998 an einem Wettbewerb teilgenommen. Das Bild unten rechts wurde in der Computerzeitschrift PC-Praxis Ausgabe 10/98 veröffentlicht.


Für diese Beispiel benötige ich 2 Bilder. Das Zielbild (links) und ein Bild mit einem Nashorn. Um das Nashorn auf das Zielbild zu bekommen, geht man wie folgt vor:

Mit dem Werkzeug Freihandmaske wird das Tier umrahmt. Am Endpunkt angekommen wird die Maske mit einem Doppelklick geschlossen. Im Masken-Menü muß nun die Funktion Umkehren oder Inventieren gewählt werden.

In der Werkzeugleiste wird das Hilfsmittel Radierer aktiviert und man radiert mit einer größeren Pinseleinstellung alle überflüssigen Bereiche weg. Das Tier selbst ist in seiner Maske geschützt und bleibt als einziges Element sichtbar.

Um den restlichen Rand, der das Nashorn noch umgibt, bearbeiten zu können, wird die Funktion Maske/Keine aufgerufen.

Jetzt wird wieder in der Werkzeugleiste das Hilfsmittel Radierer gewählt und in dem Hilfsmittel-Rollup ein kleiner runder Radierer ausgesucht, damit man ziemlich genau den störenden Rand beseitigen kann. Dazu klickt man mit der linken Maustaste so oft am Rand entlang, bis nur noch die Kontur des Nashorns zu sehen ist. Wurde versehentlich zuviel radiert, kann man die letzten Aktivitäten mit dem Befehl in der Menüleiste Bearbeiten/Rückgängig wieder löschen.

Um das Nashorn in das Zielbild zu integrieren, sind noch folgende Schritte nötig:

In der Werkzeugleiste muß das Hilfsmittel Maske/Zauberstab ausgewählt werden. Mit der linken Maustaste wird neben dem Nashorn geklickt, sodaß dieses Objekt wieder von der Maske umschlossen ist. Danach wird wieder die Funktion Maske/Umkehren bzw. Inventieren gewählt.

Damit später kein störender weißer Hintergrund zu sehen ist, wird jetzt der Befehl Ausschneiden gewählt (nicht kopieren).

Anmerkung:

Wenn Sie eine Maske mit den Hilfsmitteln Elipse, Rechteck... erstellen, dann können Sie diese mit dem Befehl "Kopieren" und "Neu aus Zwischenablage" in das Bild einfügen.

Als nächstes wird in der Menüleiste durch den Befehl Datei/Neu aus Zwischenablage das damit freigestellte Nashorn wieder sichtbar.

Jetzt muß das Zielbild geöffnet werden. Damit beide Bilder gut zu sehen sind, kann in der Menüleiste der Befehl Fenster/Nebeneinander gewählt werden.

Nun wird das Objekt (das Nashorn) mit der linken Maustaste angeklickt und durch festhalten der Taste per Drag and Drop auf das Zielbild gezogen.

Wie auf dem rechten Beispielbild oben zu sehen ist, wird das Objekt noch skaliert und in die richtige Position gebracht. Das Nashorn verdeckt dabei natürlich die linke Hand von dieser jungen Frau. Damit die Hand sichtbar wird, muß sie geklont werden, quasi aufgemalt werden.

Dazu muß das Zielbild erneut geöffnet werden. In der Werkzeugleiste wird als erstes das Hilfsmittel Klonen aktiviert. Mit der linken Maustaste muß nun auf die Hand geklickt werden. Man sieht jetzt einen Kreis mit einem Kreuz. Ist der Kreis größer als die Hand, sollte ein kleinerer Pinsel gewählt werden.

Anschließend klickt man mit der rechten Maustaste auf die Hand. Während das Kreuz dort stehen bleibt wird mit der linken Maustaste auf das Bild mit dem Nashorn geklickt. Jetzt muß die Maus noch so auf dem Nashorn positioniert werden, daß mit einem Klick und unter festhalten der linken Maustaste die Hand aufgemalt werden kann. Damit ist dieses Projekt abgeschlossen.



nächstes Thema: » Objekt klonen



Sollten Sie Fragen zu einem der Workshops / Tutorials haben, steht Ihnen die Community im Forum gerne zur Verfügung.