Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Lensflares vermeiden

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Member Avatar von Bolle
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    188

    Standard Lensflares vermeiden

    Hallo,

    Kann man Lensflares bei Gegenlicht vermeiden bzw mit richtigen Einstellungen auf ein minimum reduzieren?

    Bilde ich mir das ein oder sind Weitwinkel Objektive besonders anfällig

    Gruß
    Bolle
    Linux Mint 17.3 ٠ Gimp 2.8 - Win 7HP ٠ Photoimpact 11

  2. #2
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.410

    Standard

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Kann man Lensflares bei Gegenlicht vermeiden bzw mit richtigen Einstellungen auf ein minimum reduzieren?

    Bilde ich mir das ein oder sind Weitwinkel Objektive besonders anfällig

    Gruß
    Bolle
    Schraub die Sonnenblende drauf. Die solltest Du, um das Objektiv zu schützen, sowieso immer drauf haben (und nicht, wie man so oft sieht, diese falsch herum draufmachen).
    Ansonsten ist das, was das vermeiden kann, eine hochwertige Objektivkonstruktion mit einer hochwertigen Nano-Vergütung. Das kostet halt Geld und zählt zu den Kompromissen, die man eingeht mit günstigen Ojbjektiven. Aber viele freuen sich über die Flares. Weitwinkel sind natürlich am anfälligsten, weil bei dem großen Bildwinkel kaum noch eine Sonnenblende erfolgreich das Streulicht abhalten kann. Sollte man diese frei drehen können, kannst mal versuchen, ob es bei einer gewissen Stellung der Sonnenblende weniger Flares gibt. Oder die Kamera selbst ein klein wenig anders positionieren, kann auch manchmal helfen.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Hallo zusammen,

    zusätzlich zu einer passenden Gegenlichtblende zum Objektiv kann man sich manchmal behelfen wenn man die Gegenlichtblende "verlängert" indem man seine Hand vorsichtig in Richtung Lichtquelle schiebt (oberhalb der Gegenlichtblende) und unter Durchsicht des Suchers, damit die Hand später nicht auf dem Bild sichtbar wird. Und was bei Blende 2.8 noch nicht für viele merkabar sichtbar wird, kann bereits bei Blende 11 grausam aussehen!

    Die passende Gegenlichtblende findest du jeweils in den Unterlagen zu dem Objektiv.

    Verwendest du hingegen ein Objektiv, welches ursprünglich gedahct ist für das "Vollformat" und verwendest dieses Objektiv an einer "Cropkamera" kannst du ausprobieren ob du nicht eine andere Gegenlichtblende nutzen solltest, sofern mechanisch passend, da du mit einer "Cropkamera" das "Vollformatobjektiv" von seiner Abbildung "verschiebst". Hier wird dir die "normale - passende" Gegenlichtblende deutlich weniger nützen. Gerade bei WW Objektiven sollte man ein wenig austesten.

    Du darfst davon ausgehen, das je besser die Vergütungen der Objektive werden/sind, desto geringer/weniger fallen die Lensflares aus.

    Manchmal reicht es auch schon den evt. angebrachten "Schutzfilter" wieder abzunehmen.

    Gruß
    www.fotospaziergang.de - Magazin für Fotos und Foto-Tipps

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Member Avatar von Bolle
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von mvm Beitrag anzeigen
    Sollte man diese frei drehen können, kannst mal versuchen, ob es bei einer gewissen Stellung der Sonnenblende weniger Flares gibt. Oder die Kamera selbst ein klein wenig anders positionieren, kann auch manchmal helfen.
    Blende is immer drauf - sogar richtig herum Drehen geht nicht. Ist die Blende für Gegenlicht gedacht oder mehr bzw auch für Licht das von der Seite kommt. Und wie sollte man bei Hochformat in Verbindung mit einer nicht drehbaren Blende vorgehen?

    Zitat Zitat von morphsuite
    Verwendest du hingegen ein Objektiv, welches ursprünglich gedahct ist für das "Vollformat" und verwendest dieses Objektiv an einer "Cropkamera" kannst du ausprobieren ob du nicht eine andere Gegenlichtblende nutzen solltest, sofern mechanisch passend, da du mit einer "Cropkamera" das "Vollformatobjektiv" von seiner Abbildung "verschiebst". Hier wird dir die "normale - passende" Gegenlichtblende deutlich weniger nützen. Gerade bei WW Objektiven sollte man ein wenig austesten.
    Ich Verwende ein DX Objektiv an DX Kamera. Muß aber auch dazu sagen das es schon eine Extremsituation war... Es war abends um ca 19 Uhr....da steht die Sonne halt auch sehr tief.

    Bezeichnet man alle Fehler im Bild die durch gestreutes Licht entstehen als "Flares"

    Die ich meine sehen aus wie kleine grüne Ufos, teilweise sind da auch Regenbogenfarben zu erkennen, teiweise sind es größere Halbkreise.
    Linux Mint 17.3 ٠ Gimp 2.8 - Win 7HP ٠ Photoimpact 11

  5. #5
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.410

    Standard

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Ist die Blende für Gegenlicht gedacht oder mehr bzw auch für Licht das von der Seite kommt. Und wie sollte man bei Hochformat in Verbindung mit einer nicht drehbaren Blende vorgehen?
    Die Sonnenblende sollte eigentlich besser Streulichtblende genannt werden und ist für alle Arten von Licht, daß sich ungewollt im Objektiv reflektiert, gedacht. Und wie gesagt auch ein wirksamer Schutz gegen Anstoßer und Stürze.
    Wenn die Form, Größe und Position der Streulichtblende nicht ausreicht, dann mach es, wie Morphsuite es vorschlug und versuche, das störende Licht abzudunkeln. Oder eben die Kameraposition ein klein wenig zu verändern.

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Bezeichnet man alle Fehler im Bild die durch gestreutes Licht entstehen als "Flares"

    Die ich meine sehen aus wie kleine grüne Ufos, teilweise sind da auch Regenbogenfarben zu erkennen, teiweise sind es größere Halbkreise.
    Nein, Streulicht führt - je nach Güte des Objektivs - auch zu Fehlern in Kontrast und Abbildungsqualität. Aber Deine grünen Ufos und Halbkreise etc. sind schon Flares.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Member Avatar von Bolle
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    Müßte man das störende Licht schon im Sucher bze eher im Live View schon erkennen?
    Linux Mint 17.3 ٠ Gimp 2.8 - Win 7HP ٠ Photoimpact 11

  7. #7
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.410

    Standard

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Müßte man das störende Licht schon im Sucher bze eher im Live View schon erkennen?
    Klar, man muß halt drauf achten. Die Auswirkungen der Blende kannst Du halt im Sucher nicht erkennen. Wie korrekt hier Liveview ist, hängt von Kamera und Monitor ab.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Müßte man das störende Licht schon im Sucher bze eher im Live View schon erkennen?
    Ja, das kannst du sehen. Und wenn deine Kamera eine Abblendtaste besitzt, kannst du auch wunderbar sehen wie sich das verändert. Manchmal findet sich eine Blende wo du das bereits annähernd oder ganz vermeiden kannst. Ansonsten wie MvM geschrieben hat, Kamera anders halten/ausrichten und später in der Bildbearbeitung wieder die Lage korrigieren. Ist viel effizienter als störende Lensflares später zu bearbeiten!

    Bedenke ferner, das bei Zoomobjektive eine Gegenlichtblende immer nur an der kürzesten Brennweite am optimalsten arbeiten kann.

    Vg Roman
    www.fotospaziergang.de - Magazin für Fotos und Foto-Tipps

  9. #9
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.410

    Standard

    Zitat Zitat von morphsuite Beitrag anzeigen
    Ja, das kannst du sehen. Und wenn deine Kamera eine Abblendtaste besitzt, kannst du auch wunderbar sehen wie sich das verändert.
    Hat sie nicht, die kleine Nikon. Sonst hätte ich das schon erwähnt. Nicht einmal die F-Taste läßt sich mit dieser Funktion belegen.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Zitat Zitat von mvm Beitrag anzeigen
    Hat sie nicht, die kleine Nikon. Sonst hätte ich das schon erwähnt. Nicht einmal die F-Taste läßt sich mit dieser Funktion belegen.

    Und die Kamera kann das auch nicht per Menue zuschalten bei und für Liveview wenigstens?
    www.fotospaziergang.de - Magazin für Fotos und Foto-Tipps

Ähnliche Themen

  1. Scharfe Übergänge vermeiden
    Von HanScot im Forum PhotoImpact
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 20:32
  2. Streifen vermeiden?
    Von Lenchen im Forum PhotoImpact
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 13:45
  3. pixelige Ränder vermeiden
    Von madista im Forum PhotoImpact
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 10:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •