Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Farbwert Neongelb?

  1. #1
    Benutzer Junior Member Avatar von Max
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    74

    Standard Farbwert Neongelb?

    Hallo erstmal,

    ich versuche mich gerade an einem Objekt, das ich gerne mit Neongelb füllen
    würde. Aber irgendwie will das nicht so richtig. Kann mir jemand Farbwerte in
    CMYK empfehlen die ich einstellen könnte, damit das vielleicht annähernd
    an neongelb ran kommt?
    LG Max

  2. #2
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.398

    Standard

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand Farbwerte in
    CMYK empfehlen die ich einstellen könnte, damit das vielleicht annähernd
    an neongelb ran kommt?
    Hallo Max,

    das geht nicht. Der CMYK-Farbraum ist sehr klein und kann keine knalligen Farben darstellen - Neonfarben schon gar nicht. Wenn Du dies möchtest, mußt Du eine Schmuckfarbe verwenden. Im Druck wird dann mit einer fünften Farbe gearbeitet, in diesem Fall eine extra angemischte Neongelb. Das kostet natürlich entsprechend mehr und ist zumeist in günstigen Online-Druckereien nicht machbar. Das knalligste, was Du in CMYK machen könntest, wäre C=0 M=0 Y=100 K=0.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  3. #3
    Benutzer Junior Member Avatar von Max
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    74

    Standard

    Das neongelb soll ja nicht gedruckt werden. Es soll mir nur zur Farbauswahl dienen für das was ich vorhabe.
    Es sollen ein paar Vorlagen für einen Motorradhelm werden, die dann auf einem Schneidplotter ausgeschnitten
    werden sollen. Ich werde jetzt mal ein neongelb noch mit einer Bildvorlage über Google suchen und das mal
    über PowerClip und in Behälter einfügen ausprobieren.
    LG Max

  4. #4
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.398

    Standard

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    Das neongelb soll ja nicht gedruckt werden. Es soll mir nur zur Farbauswahl dienen für das was ich vorhabe.
    Es sollen ein paar Vorlagen für einen Motorradhelm werden, die dann auf einem Schneidplotter ausgeschnitten
    werden sollen.
    Selbstverständlich denke ich bei CMYK an den professionellen Druck - genau dafür wurde es entwickelt. Wenn Du plotten willst, nimm ne Schmuckfarbe. Und wies am Bildschirm aussieht, ist egal. Die Farbe suchst Du dann vor Ort anhand eines Farbfächers aus.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  5. #5
    Benutzer Junior Member
    Registriert seit
    09.02.2007
    Beiträge
    55

    Standard

    Hallo, siehe hier:

    http://blog.printzessin.ch/2013/09/2...antone-farben/

    Kopiert von dieser Seite:
    Die wichtigsten Pantone-Farbnummern für Metallic- und Neonfarben:

    Metallic-Grundfarben: Pantone …
    Gold (gelblich): 871
    Abstufungen von Gold zu Bronze: 872, 873, 874 (rötliches Gold), 875
    Bronze/Kupfer: 876
    Silber: 877

    Neon-Grundfarben: Pantone …
    Blau: 801
    Grün: 802
    Gelb: 803 (für Text auf weissem Papier eher heikel, da schwer lesbar)
    Orange: 804
    Rot: 805
    Pink: 806
    Violett: 807


    Gruß Gerrie

  6. #6
    Benutzer Junior Member Avatar von Max
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    74

    Standard

    Zitat Zitat von mvm Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich denke ich bei CMYK an den professionellen Druck - genau dafür wurde es entwickelt. Wenn Du plotten willst, nimm ne Schmuckfarbe. Und wies am Bildschirm aussieht, ist egal. Die Farbe suchst Du dann vor Ort anhand eines Farbfächers aus.
    Nicht drucken nicht plotten sondern Schneidplotten, also Folien ausschneiden, wie die Werbedesigner
    das mit Werbung am Fahrzeug oder auf Schildern macht. Die Konturen erstelle ich aber sonst mit dem X5
    und exportiere diese dann als SVG, also Vekordatei, an den Schneidplotter und der schneidet dann
    nach den erstellten Konturen aus!
    LG Max

  7. #7
    Benutzer Junior Member Avatar von Max
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    74

    Standard

    Sodele, hab das auch mal nach den Pantone 803 versucht, aber irgendwie wird das nicht so
    im X5 angezeigt. Liegt aber auch wahrscheinlich an meinen beiden 19"TFTs. Ist nur komisch,
    als Bild, daß ich mal über Google downgeloadet habe, wird es fast korrekt auf beiden
    Monitoren auch neongelb angezeigt. Nur wenn ich das Bild dann im X5 importiere sieht es
    gar nicht nach neongelöb aus, ist irgendwie seltsam?
    Geändert von Max (26.09.2016 um 15:36 Uhr)
    LG Max

  8. #8
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.398

    Standard

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    Nicht drucken nicht plotten sondern Schneidplotten, also Folien ausschneiden, wie die Werbedesigner
    das mit Werbung am Fahrzeug oder auf Schildern macht. Die Konturen erstelle ich aber sonst mit dem X5
    und exportiere diese dann als SVG, also Vekordatei, an den Schneidplotter und der schneidet dann
    nach den erstellten Konturen aus!
    Das habe ich auch so verstanden. Eine Rasterung der Farben - wie im Offset üblich - würde Deinem Folienplott nicht dienlich sein. Daher Schmuckfarben.

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    Sodele, hab das auch mal nach den Pantone 803 versucht, aber irgendwie wird das nicht so
    im X5 angezeigt. Liegt aber auch wahrscheinlich an meinen beiden 19"TFTs. Ist nur komisch,
    als Bild, daß ich mal über Google downgeloadet habe, wird es fast korrekt auf beiden
    Monitoren auch neongelb angezeigt. Nur wenn ich das Bild dann im X5 importiere sieht es
    gar nicht nach neongelöb aus, ist irgendwie seltsam?
    Das ist nicht seltsam, wenn Du die Farbverwaltung für Offestdruck konfiguriert hast. Dann stellt Corel die Farben so dar, wie sie gedruckt würden. Und Neongelb läßt sich in CMYK nunmal nicht drucken. Thats all. Wie gesagt ist die Farbdarstellung für Dein Vorhaben völlig nebensächlich und das betrifft auch die Einstellung der Farbverwaltung. Stells auf Web und die Farben knallen.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  9. #9
    Benutzer Junior Member Avatar von Max
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    74

    Standard

    Ich hab jetzt mal zwei Dinge im Monitor verstellt, einmal die Saturation ein bischen ins Plus
    und Hue ein bischen ins Minus, und schion wird das Gelb etwas knalliger ins Neon gestellt.
    Und nochmals, ich möchte das ja nur im Corel anschauen wie die Farben in etwa rauskommen.
    Es kann ja auch sein, daß ich ganz andere Farben für meinen Motorradhelm nehme. Aber so
    bekomme ich mal eine Vorstellung wie dann die Folien auf dem Helm in etwa ausschauen.
    Klar, zum Schneidplotten brauche ich ja nur die Kontur! Ich mach das ja nicht jeden Tag,
    muß ich dann halt, wenn das Projekt fertig ist wieder beider Monitore zurückstellen.

    Also trotz allem mal Danke für alle Tipps und Ratschläge!
    LG Max

  10. #10
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.398

    Standard

    Daher mein Tipp, die Farbverwaltung auf web zu stellen, anstatt die Monitoreinstellung zu vergewaltigen. Dein Problem liegt einzig und allein daran, daß Corel Deiner Konfiguration gemäß die Farben so darstellt, wie die Offsetdruckmaschine das produzieren würde und das ist ein Segen. Sagst du Corel aber, daß es Dir gar nicht um Offsetdruck geht, sondern um eine farbintensive Bildschirmdarstellung, weiß Corel was Du möchtest und verhält sich entsprechend.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •