Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Isometrisches Zeichnen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Profi Member Avatar von anorak
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    281

    Standard Isometrisches Zeichnen

    Hallo,

    Ich würde gerne mal so ein "Wimmelbild" von einer Stadtlandschaft machen. So in der Art wie PicArt oder einfach irgendwelchen Aufbauspielen. Just for fun

    Am liebsten würde ich das mit meinen vorhandenen Grafikprogrammen (Siehe Signatur) erledigen.
    Nur fehlt mir dabei ein wenig die Unterstützung, da die Programme ja in der Regel auf 2D Optik, bzw. Rechtwinklige Objekte ausgelegt sind. Klar, kann man alles machen ist mir natürlich bewusst, aber wäre schön, wenn das ganze doch etwas komfortabler von statten geht. Ich meine auch mal ein Programm gehabt zu haben, welches schon von sich aus ein Isometrisches Gitter auf das Arbeitsblatt legte.

    Also aktuell würde ich vermutlich einfach zwei (oder mehr) entsprechende Hilfslinien auf die Zeichenfläche legen und diese dann entsprechend hinziehen und dann die Objekte mit dem Polygon-Werkzeug zeichnen.

    Aber vielleicht kennt ja jemand noch bessere Methoden für so etwas, oder ein besseres Programm.

    Für Tips bin ich sehr dankbar.
    Grafikprogramme: Corel Graphics Suite X7, Serif Creativity Suite X4, Adobe Photoshop Elements 9+13, Lightroom 5.4, Serif Draw Plus X6, Irfanview 4.42, Anime Studio Pro 10, ArtRage 4
    Betriebssystem Windows 10 64Bit
    Intuos 4 (PTK-540WL)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.897

    Standard

    Hallo Andreas,
    wenn dir das langt, du kannst in Draw deinen Objekten eine Extrusion zuweisen und einen gemeinsamen Fluchtpunkt festlegen.
    Es gibt auch für Draw ein kommerzielles Macro zum testen kannst du es zwei mal starten. Also wenn du Corel nicht mehr schließt.....
    http://corelvba.com/index.php?pages=axon_1

    Vielleicht langt ja auch wenn das Objekt nicht zu kompliziert ist die Funktion Perspektive

    Mit gedrehten Hilfslinien kann man dass natürlich auch manuell aufbauen

    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (26.02.2017 um 19:03 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Profi Member Avatar von anorak
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    281

    Standard

    Also Extrusion ist schon mal nicht zu gebrauchen für meine Wünsche, da es schon mal eine Fluchtpunkt-Perspektive hat und "dafür" nich geeignet ist (isometrisch halt).
    Die Perspektive wäre interessant, wenn man dort eine wirklich feste Perspektive festlegen kann, aber das scheint nicht der Fall zu sein.
    Das Tool wirkt zumindestens schon mal nicht uninteressant. Wäre interessant, was das wohl kostet. Steht kein Preis dran und die Verkaufsfunktion ist auch gesperrt. Also bis 30 Euro wäre das schon OK, wobei mich bei diesen Plugins immer stört, dass sie nur eine begrenzte Anzahl aktiviert werden können. Kaum bekommt man einen neuen Rechner oder muß Windows neu installieren, quengelt das Toll rum.
    Ich werde es mal im Auge behalten, vielleicht geht die Kaufoption ja bald wieder..
    Grafikprogramme: Corel Graphics Suite X7, Serif Creativity Suite X4, Adobe Photoshop Elements 9+13, Lightroom 5.4, Serif Draw Plus X6, Irfanview 4.42, Anime Studio Pro 10, ArtRage 4
    Betriebssystem Windows 10 64Bit
    Intuos 4 (PTK-540WL)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.897

    Standard

    Hallo
    Zitat Zitat von anorak Beitrag anzeigen
    Die Perspektive wäre interessant, wenn man dort eine wirklich feste Perspektive festlegen kann, aber das scheint nicht der Fall zu sein.
    du kannst das Fluchtpunktkreuz jedes Perspektiv-Objekts mit dem Formwerkzeug anfassen und z.B am Schnittpunkt der gemeinsamen Hilfslinien einrasten lassen.
    Persp.jpg

    Was dir aber auch nicht weiter hilft

    Wenn du es von Hand machst, würde ich die Winkel Schrittweite auf den benötigten Wert setzen z.B. 30° wenn du jetzt beim Zeichnen der Linien die STRG Taste hast passt schon mal der Winkel.
    Zitat Zitat von anorak Beitrag anzeigen
    welches schon von sich aus ein Isometrisches Gitter auf das Arbeitsblatt legte.
    Das könntest du in Draw mit den Hilfslinien machen, eine Hilfslinie rausziehen in der Eigenschaftsleiste den Winkel eingeben und dann "vielfach Dublizieren" oder "Änderung-->Position" die Arbeitsfläche ausfüllen.


    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (27.02.2017 um 09:42 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

Ähnliche Themen

  1. Paraboloiden zeichnen
    Von Dimi im Forum Corel Draw
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 18:27
  2. Koordinatensystem zeichnen?
    Von Rfnaizn im Forum Corel Draw
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 09:46
  3. Kreis zeichnen
    Von franziskus im Forum Corel Photo Paint
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 20:38
  4. Zeichnen am PC
    Von Bandit im Forum Off Topic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 17:14
  5. Rosen zeichnen?
    Von hotflower im Forum PhotoImpact
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 21:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •