Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: CorelDraw für Schilder, Etiketten zu Lasern verwenden - Möglichkeiten....

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    848

    Standard

    Hallo Drommer,

    noch habe ich nicht herausgefunden, woran das Makro bei Dir hakt. Bei mir funktioniert es.
    Wir haben es ja mit einer Kombination aus Vorlage und Makro zu tun, und ich habe ja nur das Makro und nicht Deine Vorlagen.

    Vielleicht kannst Du ja etwas mit mit folgendem Makro mit Benutzerdialog anfangen:



    Das Makro erstellt eine Vorlage aus einem Objekt, und übernimmt die Beschriftung und Sortierung. Das ist ja von Hand wirklich sehr mühselig. Falls Du das ausprobieren willst, musst Du die GMS aus dem Anhang in Dein GMS-Verzeichnis kopieren oder es über den Makro-Manager laden.
    Gestartet wird es über die Prozedur Hauptmodul.start().

    Das Makro können wir natürlich noch anpassen, ich kenne ja Deine Anforderungen und Deinen Arbeitsablauf nicht genau. Wenn Dir das alles zu üppig ist, können wir aber auch an dem anderen Makro weiter basteln. Wenn Du das willst, wäre es hilfreich, wenn Du eine Deiner Vorlagen, an der das Makro gescheitert ist, an einen Beitrag anhängst.

    Bei Deiner Änderung hasst Du die Namens-Eigenschaft des Datei-Objekts erwischt, deshalb funktioniert das nicht.

    Ich habe gerade einiges „um die Ohren“ und musste Dich deshalb so lange warten lassen. Ich versuche auf den nächsten Beitrag schneller zu antworten.

    Gruß

    Koter
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    W7pro|Corel X4/X7(64 Bit)

  2. #12
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Koter,
    ich habe mir die Datei mal angeschaut, wäre mit Sicherheit auch ganz interessant, aber das vorherige Makro scheint mir praktikabler für meine Anwendungsfälle zu sein.

    Ich würde mir zukünftig gerne für jedes Schild eine Vorlage basteln, die mit dem Makro kompatibel ist. Die Schilder sind matten förmig auf Folie geklebt, sodass ich immer eine Vorlage pro Matte erstelle. So viele verschiedene gibt es da nicht… (vielleicht 8-12)
    Wie schon gesagt das vorherige Makro reicht für die Anwendung vollkommend aus, falls die Missstände noch behoben werden können. Im Anhang jetzt mal eine Vorlage von mir…

    Probleme:
    1. Sortierung: Die Sortierung funktioniert auf der ersten Seite tadellos, jedoch nicht auf den weiteren… Ich
    komme einfach nicht dahinter warum?!

    2. Makro: Das Makro sollte funktionieren ohne auf die Benennung der Objekte zu achten. Sprich wenn ich ein
    neues Schild zeichne und dann in eine Kurve konvertiere habe ich ja zwangsmäßig die Bezeichnung
    „Kurve“ für mein Objekt. Gleiches gilt für die angelegte Ebene die von Corel aus immer „Ebene1“
    lautet. Meine versuche das Makro daraufhin umzuändern scheiterten alle…
    Es wäre echt klasse wenn du dich meinem Problem nochmals kurz widmen könntest.

    Gruß
    Drommer
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    848

    Standard

    Hallo Drommer,

    der Fehler lag bei dem Makro, Deine Vorlage ist OK.

    Ich glaube mir sind Deine Anforderungen jetzt etwas klarer geworden.

    Ich habe das Makro jetzt so umgebaut, dass es so wenig wie möglich auf die Vorlage zugreift.
    Sortiert wird jetzt nur noch in der Druckdatei:

    Code:
    Dim xl As Object
    Dim wb As Object
    Dim Tabelle As Object
    Dim Zellen As Object
    Dim xlr As Object
    
    Sub Start()
    
        Dim Dateiname As String
        
        Dateiname = Replace(Replace("Druckdatei-" & Date, ".", "-") & "-" & Time, ":", "-")
        
        If xltest Then
            Call Druckdatei(Dateiname)
        End If
        
        Set xl = Nothing
        Set wb = Nothing
        Set Tabelle = Nothing
        Set Zellen = Nothing
        Set xlr = Nothing
        
    End Sub
    
    Private Function xltest() As Boolean
        On Error GoTo Fehler
        xltest = False
        Set xl = GetObject(, "Excel.Application")
        Set wb = xl.activeWorkbook
        Set Tabelle = wb.activeSheet
        Set xlr = Tabelle.Range("A:A")
        xltest = True
        Exit Function
    Fehler:
        If Err = 429 Then
             MsgBox "Fehler bem Datenaustausch mit Excel!", vbCritical, "Fehler"
        Exit Function
        End If
        MsgBox "Ein Fehler ist aufgetreten:" & vbCrLf & _
        Error(Err) & vbCrLf & vbCrLf & _
        "Das Makro wird beendet.", vbCritical, "Fehler"
    End Function
    
    
    Private Sub Druckdatei(ByVal DName As String)
        On Error GoTo Fehler
        Dim ND As Document, AD As Document
        Dim p As Page
        Dim NDRonden As ShapeRange
        Dim Rondentext As Shape, s As Shape
        Dim TextEbene As New Layer
        Dim RondenEbene As Layer, L As Layer
        Dim Zeiterfassung As Boolean
        
        Dim Z As Integer, DSZ As Integer, i As Integer
        Dim t1 As Single, t2 As Single
        Dim yZugabe As Double
        
        yZugabe = 0
        Zeiterfassung = True
        
        If Zeiterfassung Then t1 = Timer()
        Set Zellen = wb.activeSheet.Cells
        
        ActiveDocument.Unit = cdrMillimeter
        
        DSZ = xl.WorksheetFunction.CountA(xlr)
            
        Set AD = ActiveDocument
        Set ND = ActiveLayer.Shapes.All.CreateDocumentFrom
        
        For Each L In ActivePage.AllLayers
            If Not L.IsSpecialLayer Then
                L.Name = "Ronden"
                Set NDRonden = L.Shapes.All
                Exit For
            End If
        Next
    
        NDRonden.Sort " @shape1.Top * 100 - @shape1.Left > @shape2.Top * 100 - @shape2.Left"
        ND.Name = DName
        ND.Unit = cdrMillimeter
        
        Set TextEbene = ND.ActivePage.CreateLayer("TextEbene")
        
        CorelScriptTools.BeginWaitCursor
        Application.Optimization = True
    
        Z = 1
        For i = 1 To DSZ
            Set Rondentext = TextEbene.CreateArtisticText(0, 0, Replace(Zellen(i, 1), "#", vbCrLf))
            With Rondentext
                .Text.Story.Size = 12
                .Text.Story.Alignment = cdrCenterAlignment
                .CenterX = NDRonden(Z).CenterX
                .CenterY = NDRonden(Z).CenterY - yZugabe
                .OrderToBack
            End With
            If Z < NDRonden.Shapes.Count Then
                Z = Z + 1
                NDRonden(Z).OrderToBack
            Else
                Z = 1
                Set p = ND.AddPages(1)
                p.Activate
                Set RondenEbene = p.Layers("Ronden")
                Set TextEbene = p.Layers("TextEbene")
                Set NDRonden = ND.Pages(1).Layers("Ronden").Shapes.All.CopyToLayer(p.Layers("Ronden"))
            End If
        Next i
        
        If Z < NDRonden.Count Then
            For i = Z To NDRonden.Count
                NDRonden(i).Delete
            Next i
        End If
        
        ActiveSelection.Shapes.All.RemoveFromSelection
        Application.Optimization = False
        ActiveWindow.Refresh
          
        If Zeiterfassung Then t2 = Timer
        CorelScriptTools.EndWaitCursor
        If Zeiterfassung Then MsgBox "fertig!" & vbCrLf & t2 - t1 & " Sekunden"
        ND.Dirty = False
        AD.Activate
        Exit Sub
        
    Fehler:
        Application.Optimization = False
        MsgBox "Ein Fehler ist aufgetreten:" & vbCrLf & _
        Error(Err) & vbCrLf & vbCrLf & _
        "Prozedur: RondenBeschriftenXL" & vbCrLf & _
        "Das Makro wird beendet.", vbCritical, "Fehler"
            
    End Sub
    Die Ebene und die Objekte müssen nicht mehr umbenannt werden.
    Es dürfen aber keine zusätzlichen Objekte auf der Ebene liegen.
    Das Makro könnte diese nicht mehr von den zu beschriftenden Objekten unterscheiden,
    es verarbeitet einfach alle Objekte der Ebene.

    Ich hatte noch keine Zeit, das Makro ausgiebig zu testen, aber ich hoffe es funktioniert.

    Gruß

    Koter
    W7pro|Corel X4/X7(64 Bit)

  4. #14
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Koter,

    das Makro funktioniert, die ersten Schilder sind gelasert! Vielen Dank dafür.
    Aber wie es immer so ist beim „machen“ bekommt man dann Optimierungen in den Sinn...
    Verbesserungswünsche aus der Praxis:

    1. Im Anhang habe ich mal zwei Matten abfotografiert. Der Laser hat eine Arbeitsfläche von 600x400 mm (B x H). Die abgebildeten Matten haben ca. 260mm (B)ich könnte demnach zwei dieser Matten nebeneinanderlegen. Untereinander kommt nie vor da der Arbeitsbereich nicht groß genug ist.
    Ich bin mir sicher, dass ich es über Seiteneinstellung in der Druckvorschau (2 Seiten nebeneinander) irgendwie in Corel einstellen könnte jedoch scheint mir das zu umständlich.

    Ist es irgendwie machbar über Makros so etwas zu steuern? Vielleicht über die Breitengröße? Ist B > 300mm dann nur eine Seite ist B<300mm dann Matte daneben setzen... klar das Matte 3&4 dann auf Seite 2 landen würden.
    Dabei sollte sich dann aber die Sortierung wie im Bild dargestellt abbilden.

    2. Zeilenabstand im Makro auf 220% (wurde bei Corel in % angegeben) einstellen. Diese Zahl irgendwo darstellen um Sie ggf. mal zu ändern.

    3. Sonderzeichen zu Corel hinzufügen? Könnte man Sonderzeichen in Corel hinzufügen – bin zurzeit auf der Suche nach einem Erdungs – Symbol.

    Wiedermal vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Drommer

    IMG_2445.jpg

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Profi Member Avatar von Hartmut
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.495

    Standard

    Hallo Drommer,
    das Erdungssymbol findest Du in der Schrift Electronics unter dem großen W.
    Electronics gehört zum Lieferumfang von Corel.
    Gruß Hartmut

    CD X5 (Version 15.2.0.695)
    CD X7 (Version 17.6.0.1021)unter Win7pro

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.928

    Standard

    Hallo Drommer
    Zitat Zitat von Drommer Beitrag anzeigen
    3. Sonderzeichen zu Corel hinzufügen? Könnte man Sonderzeichen in Corel hinzufügen ...
    Also als Schrift:
    -->Text-->Zeichen einfügen, im sich öffnenden Andockfenster zuerst die entsprechende Schrift auswählen, siehe Hartmut, und dann das benötigte Symbol aus dem unteren Fenster direkt auf die Arbeitspläche ziehen oder kopieren und einfügen oder, falls vorhanden mit dem Tastencode.
    Schriftsymbol.jpg

    Wenn du dir die Arbeitsweise mit Symbolen und Symbolbibliotheken anschauen willst, hier gibts eine Anleitung
    https://juergens-workshops.de/board/...e-Arbeiten-mit
    es gibt dazu im Forum auch noch mehrere Beiträge

    Gruß
    Norre
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    848

    Standard

    Hallo Drommer,

    Zitat Zitat von Drommer Beitrag anzeigen
    1. ...Ist es irgendwie machbar über Makros so etwas zu steuern? Vielleicht über die Breitengröße? Ist B > 300mm dann nur eine Seite ist B<300mm dann Matte daneben setzen... klar das Matte 3&4 dann auf Seite 2 landen würden...
    ich gehe davon aus, dass Du mit „Breitengröße“ die Seitenbreite meinst. Ich habe das Makro danach geändert.
    Teste mal, ob ich das richtig verstanden habe.

    Zitat Zitat von Drommer Beitrag anzeigen
    2. Zeilenabstand im Makro auf 220% (wurde bei Corel in % angegeben) einstellen. Diese Zahl irgendwo darstellen um Sie ggf. mal zu ändern.
    Im Makro sind zwischen den Kommentarzeilen „Einstellungen“ und „Einstellungen_Ende“ einige Variablen, die Du ändern kannst. Falls Du Nachkommastellen brauchst, musst Du als Trennzeichen den Punkt nehmen, das Komma würde einen Fehler verursachen
    (VBA ist ja in Englisch).

    Zitat Zitat von Drommer Beitrag anzeigen
    3. Sonderzeichen zu Corel hinzufügen? Könnte man Sonderzeichen in Corel hinzufügen – bin zurzeit auf der Suche nach einem Erdungs – Symbol.
    Da hältst Du Dich am besten an das, was Hartmut und Norre geschrieben haben, die beiden wissen da besser Bescheid als ich.

    Code:
    Dim xl As Object
    Dim wb As Object
    Dim Tabelle As Object
    Dim Zellen As Object
    Dim xlr As Object
    
    Sub Start()
    
        Dim Dateiname As String
        
        Dateiname = Replace(Replace("Druckdatei-" & Date, ".", "-") & "-" & Time, ":", "-")
        
        If xltest Then
            Call Druckdatei(Dateiname)
        End If
        
        Set xl = Nothing
        Set wb = Nothing
        Set Tabelle = Nothing
        Set Zellen = Nothing
        Set xlr = Nothing
        
    End Sub
    
    Private Function xltest() As Boolean
        On Error GoTo Fehler
        xltest = False
        Set xl = GetObject(, "Excel.Application")
        Set wb = xl.activeWorkbook
        Set Tabelle = wb.activeSheet
        Set xlr = Tabelle.Range("A:A")
        xltest = True
        Exit Function
    Fehler:
        If Err = 429 Then
             MsgBox "Fehler bem Datenaustausch mit Excel!", vbCritical, "Fehler"
        Exit Function
        End If
        MsgBox "Ein Fehler ist aufgetreten:" & vbCrLf & _
        Error(Err) & vbCrLf & vbCrLf & _
        "Das Makro wird beendet.", vbCritical, "Fehler"
    End Function
    
    
    Private Sub Druckdatei(ByVal DName As String)
        On Error GoTo Fehler
        Dim ND As Document, AD As Document
        Dim p As Page
        Dim NDRonden As ShapeRange, NDRonden1 As ShapeRange
        Dim Rondentext As Shape, s As Shape
        Dim TextEbene As New Layer
        Dim RondenEbene As Layer, L As Layer
        Dim Zeiterfassung As Boolean, KeinAbstand As Boolean
        
        Dim Z As Integer, DSZ As Integer, i As Integer
        Dim t1 As Single, t2 As Single
        Dim yZugabe As Double, LX As Double, Mattenbreite As Double
        Dim Zeilenabstand As Single, Schriftgröße As Single
        
        Zeiterfassung = True
        
        If Zeiterfassung Then t1 = Timer()
        Set Zellen = wb.activeSheet.Cells
        
        ActiveDocument.Unit = cdrMillimeter
        
        'Einstellungen_________________________
        
        yZugabe = 0
        KeinAbstand = False
        
        Mattenbreite = 260
        Schriftgröße = 18.5
        Zeilenabstand = 220
        KeinAbstand = False
    
        'Einstellungen_Ende____________________
        
        DSZ = xl.WorksheetFunction.CountA(xlr)
            
        Set AD = ActiveDocument
        
        Set ND = ActiveLayer.Shapes.All.CreateDocumentFrom
        
        For Each L In ActivePage.AllLayers
            If Not L.IsSpecialLayer Then
                L.Name = "Ronden"
                Set NDRonden = L.Shapes.All
                Exit For
            End If
        Next
        LX = NDRonden.LeftX
        NDRonden.Sort " @shape1.Top * 100 - @shape1.Left > @shape2.Top * 100 - @shape2.Left"
        ND.Name = DName
        ND.Unit = cdrMillimeter
        
        Set TextEbene = ND.ActivePage.CreateLayer("TextEbene")
        
        CorelScriptTools.BeginWaitCursor
        Application.Optimization = True
    
        Z = 1
        For i = 1 To DSZ
            Set Rondentext = TextEbene.CreateArtisticText(0, 0, Replace(Zellen(i, 1), "#", vbCrLf))
            With Rondentext
                With .Text.Story
                     .Size = Schriftgröße
                     .SetLineSpacing cdrPercentOfCharacterHeightLineSpacing, Zeilenabstand
                     .Alignment = cdrCenterAlignment
                End With
                .CenterX = NDRonden(Z).CenterX
                .CenterY = NDRonden(Z).CenterY - yZugabe
                .OrderToBack
            End With
            If Z < NDRonden.Shapes.Count Then
                Z = Z + 1
                NDRonden(Z).OrderToBack
            Else
                Z = 1
                If ND.ActivePage.SizeWidth / Mattenbreite >= 2 And _
                    NDRonden.SizeWidth <= Mattenbreite And _
                    ND.ActivePage.RightX - NDRonden.RightX >= Mattenbreite _
                Then
                    Set NDRonden = NDRonden.CopyToLayer(ActivePage.Layers("Ronden"))
                    NDRonden.OrderToBack
                    If KeinAbstand Then
                        NDRonden.LeftX = NDRonden.SizeWidth
                    Else
                        NDRonden.LeftX = Mattenbreite
                    End If
                    
                Else
                    Set p = ND.AddPages(1)
                    p.Activate
                    Set RondenEbene = p.Layers("Ronden")
                    Set TextEbene = p.Layers("TextEbene")
                    Set NDRonden = NDRonden.CopyToLayer(p.Layers("Ronden"))
                    NDRonden.LeftX = LX
                End If
            End If
        Next i
        
        If Z < NDRonden.Count Then
            For i = Z To NDRonden.Count
                NDRonden(i).Delete
            Next i
        End If
        
        ActiveSelection.Shapes.All.RemoveFromSelection
        Application.Optimization = False
        ActiveWindow.Refresh
          
        If Zeiterfassung Then t2 = Timer
        CorelScriptTools.EndWaitCursor
        If Zeiterfassung Then MsgBox "fertig!" & vbCrLf & t2 - t1 & " Sekunden"
        ND.Dirty = False
        AD.Activate
        Exit Sub
        
    Fehler:
        Application.Optimization = False
        MsgBox "Ein Fehler ist aufgetreten:" & vbCrLf & _
        Error(Err) & vbCrLf & vbCrLf & _
        "Prozedur: RondenBeschriftenXL" & vbCrLf & _
        "Das Makro wird beendet.", vbCritical, "Fehler"
            
    End Sub
    Gruß

    Koter
    W7pro|Corel X4/X7(64 Bit)

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.928

    Beitrag OT

    Hallo Drommer
    Zitat Zitat von Drommer Beitrag anzeigen
    ...
    Ich bin mir sicher, dass ich es über Seiteneinstellung in der Druckvorschau (2 Seiten nebeneinander) irgendwie in Corel einstellen könnte jedoch scheint mir das zu umständlich....
    Nur zur Info wie man mehrere Seiten auf ein Blatt in Corel drucken kann.

    In der Druckvorschau links das zweite Icon "Umbruchlayout" auswählen.
    nun kannst du oben in der Eigenschaftsleiste die Anzahl der Spalten und Zeilen auf einen Blatt auswählen, bei dir wären es also zwei Spalten, somit also zwei Seiten auf einem Blatt.

    Anschließend könntest du noch den Abstand zwischen den Spalten einstellen.
    Siehe Screenshot hier:
    https://juergens-workshops.de/board/...l=1#post162181 sowie auch die Seitenränder.

    Wenn du wieder auf das Pfeilwerkzeug gehtst erhälst du auch wieder die Druckvorschau.
    Deine Einstellungen kannst du dann links oben in der Eigenschaftsleiste zum schnellen aufrufen auch abspeichern.

    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (18.06.2017 um 17:45 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  9. #19
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Koter
    Habe das neue Makro ausgiebig getestet! Erkenne kaum Schwachstellen, so langsam nähere ich mich meinem Ziel

    -Matten nebeneinander noch verfeinern: Wenn ich im Makro die Mattenbreite (in der Datei 52x22.cdr)auf 260.4 einstelle, legt er die zweite Matte schön bündig dran. Anders wäre das bei einer breiteren Matte (hier würde ja nur eine Seite erstellt) Um nicht unnötig viele Makro´s für unterschiedliche Mattenbreiten zu erstellen, gibt es die Möglichkeit das Maß 260.4 ( letzte Linie auf X-Achse) autom. rauszulesen und dann zu entscheiden passt es verdoppelt auf die 600mm Arbeitsfläche oder wird es nur einzeln dargestellt. Wenn verdoppelt dann automatisch auf 0mm Abstand danebensetzen.

    -Gibt es eine Möglichkeit Eingabefelder für Schriftgröße und Zeilenabstand zu generieren um diese vor dem Start des Makros zu definieren? Wenn das zu kompliziert ist, werde ich mir Makros in den verschiedenen Ausführungen erstellen… geht ja auch! Das andere wäre halt ziemlich lässig

    -Erdungssymbol: Danke für den Hinweis @Hartmut & norre, leider finde ich die Schriftart nicht. Vielleicht Versionsabhängig? Habe CorelDraw Graphics Suite X7 – Special Edition – OEM. Könnte man sich diese Schriftart zukünftig irgendwie reinladen?

    Gruß
    Drommer
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.928

    Standard

    Hallo Drommer,
    da du ja eine Vollversion hast (indiz: VBA vorhanden) sollte die Schrift eigentlich dabei sein.
    Auf der Corel-DVD sollte sie unter Fonts-->Symbol zu finden sein. Der Dateiname wäre: Electron.ttf
    Electronics.jpg

    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (21.06.2017 um 19:08 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

Ähnliche Themen

  1. Vorlagen für Visitenkarten 2x5 und Schilder 3x6
    Von gedesby im Forum Corel Draw
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 09:34
  2. Etiketten
    Von olongi im Forum Corel Draw
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 15:49
  3. Januar-Challenge: Schilder
    Von Ebba im Forum Challenges Wettbewerb
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 15:06
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 13:22
  5. Etiketten drucken
    Von MississMo im Forum PhotoImpact
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 21:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •