Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Automatische Bildbearbeitung

  1. #1
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    2

    Standard Automatische Bildbearbeitung

    Liebe Alle,
    ich stelle Münzbilder mit Corel Paint X8 frei, indem ich mit dem Werkzeug „Hilfsmittel / Objektauswahl / Ellipsenmaske“ das Bild grob umfahre, ausschneide und dann mit „Neu aus Zwischenablage“ wieder lade. Dieses Bild bearbeite ich erneut mit dem „Hilfsmittel / Objektauswahl / Zauberstab“ und entferne den gesamten Hintergrund. Im 3. Schritt markiere ich das Bild wieder mit „Hilfsmittel / Objektauswahl / Zauberstab“ invertiere, scheide aus und füge das Bild mit „Neu aus Zwischenablage“ wieder ein. Nun ist die Münze freigestellt und das Bild hat die Größe der Münze.
    Da ich mehrer tausend Münzbilder habe, wäre es sehr hilfreich, diese Schritte zu automatisieren und als Makro zur Verfügung zu haben.
    Leider weiß ich nicht wie dies geht und möchte fragen, ob mir jemand helfen kann? Das Ganze ist n o n p r o f i t .

    Gruß und Dank
    Uli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.897

    Standard

    Hallo Uli,
    willkommen im Forum.

    Ob und wie das mit einem Makro zu lösen wäre werden dir unsere Makroexperten sicher noch sagen.

    Aber ich könnte mir vorstellen dass du deine jetzige Arbeitsweise beschleunigst wenn du dein Bild direkt mit dem Ausschnitteditor (-->Bild-->Ausschnitteditor) freistellst und dann das freigestellte Bild mit -->Bild-->Beschneiden-->Beschneiden auf Randfarbe, automatisch auf die Münzengröße zuschneidest.

    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (05.06.2017 um 15:21 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    812

    Standard

    Hallo Uli,

    willkommen im Forum!

    X8 habe ich nicht, aber vielleicht läuft das folgende X7-Makro bei Dir.
    Das Makro braucht eine Maske, den ersten Arbeitschritt musst Du also noch selbst erledigen:



    Wenn die Abmessungen der Ausgangsbilder alle ungefähr gleich sind, könnte man vielleicht auch den ersten Schritt automatisieren.
    Du solltest aber erst einmal testen, ob das Makro mit X8 funktioniert:

    Code:
    Sub start()
        Dim D1 As Document, D2 As Document
        Set D1 = ActiveDocument
        If D1.Mask.IsEmpty Then
            MsgBox "Keine Maske vorhanden!", vbCritical, "Fehler"
            Exit Sub
        End If
        D1.Background.Copy
        Set D2 = Application.CreateDocumentFromClipboard
        D2.Layers.Merge
        CorelScript.MaskMagicWand 10, 10, 2, True, True, 0, 15
        With D2
            .Mask.Smooth 5
            .Mask.Feather 2
            .CropToMask
            .Layers.Add "Münze", , pntMergeDifference, pntCutSelection
            .Background.Delete
        End With
    End Sub
    Gruß

    Koter
    W7pro|Corel X4/X7(64 Bit)

  4. #4
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Liber Norre, lieber Koter,
    herzlichen Dank für Eure Antworten.
    Das Freistellen mit Objektauswahl / Ellipsemaske .... geht schneller, weil ich es gewohnt bin.
    Mit dem Makro werde ich mich beschäftigen und melde mich dann wieder; hoffentlich nach erfolgreicher Umsetzung.

    Dank und Gruss
    Uli

  5. #5
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.407

    Standard

    Hallo Uli,

    helfen würde auch, wenn Du bereits bei der Aufnahme den Hintergrund heller beleuchtest, z.B. indem Du die Münze auf einen Leuchtkasten platzierst und die Münze von oben optimal in sinnvollem Verhältnis zum Hintergrund ausleuchtest. Die Belichtung der Kamera stellst Du sinnvollerweise auf Manuell und korrigierst die Aufnahmeparameter, bis ein optimales Ergebnis entsteht. Dadurch kann eine Freistellung evt. unnötig werden. Sicher bleibt immer noch, die Münze zu beschneiden, was bei einem freigestellten Objekt leichter zu automatisieren ist. Aber auch dies ließe sich bereits bei der Aufnahme lösen, indem man entsprechend näher an die Münze geht und bereits die Komposition des Bildausschnitts auf die Münze optimiert.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

Ähnliche Themen

  1. Automatische Abos für Neulinge
    Von Unkraut im Forum Off Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2016, 11:51
  2. Automatische Farbfüllung?
    Von Max im Forum Corel Draw
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 11:59
  3. Automatische updates
    Von Hartmut im Forum Off Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 09:45
  4. Automatische Rahmen
    Von Rotuma im Forum PhotoImpact
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 12:28
  5. automatische Seitennumerierung
    Von Ebba im Forum CSS und Javascript
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 19:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •