Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Polygone als Koordinaten in eine Textdatei exportieren

  1. #1
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    13.07.2017
    Beiträge
    2

    Standard Polygone als Koordinaten in eine Textdatei exportieren

    Hallo,

    ich habe (mit einer Testversion, falls das wichtig ist) Polygone erstellt und möchte jetzt die Koordinaten von jedem Punkt als Tabelle exportieren, am liebsten als Textdatei oder erstmal in Excel.
    Außerdem würde ich gerne einen Maßstab hinzufügen, sodass die Koordinaten in den richtigen Zahlen angegeben werden.

    Ich bin leider totaler Anfänger und habe wenig Ahnung. Ich bitte um Nachsicht

    Mit Dank im Voraus!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.958

    Standard

    Hallo Hansfranz,
    willkommen im Forum.
    Wichtig wäre noch mit welcher Testversion, ich nehme an 2017, aber man weiß ja nie

    Zum Maßstab: Lies dir mal diesen Thread durch
    https://juergens-workshops.de/board/...l=1#post156933

    Zu deinen Koordinaten, schau dir mal das Andockfenster "Objektkoordinaten" an
    -->Fenster-->Andockfenster-->Objektkoordinaten

    den Export in eine Excelliste müßte man mit einem Makro erledigen können, dazu werden die Makrospezialisten hier in Forum sicher etwas schreiben.
    In der Zwischenzeit kannst du dir diesen Thread durchlesen
    https://juergens-workshops.de/board/...ht=koordinaten

    Aber beachte, nach 15 Tage läuft deine Testversion ab dann kannst du nichts mehr speichern, exportieren und Macros laufen dann auch nicht mehr.
    Und Makros laufen generell nicht mit einer Home&Studentversion falls du so etwas kaufen wolltes.

    Noch was anderes, eine Anfängerfehler ist oft dann die Objekte aus einzelnen Linien/Kurven erstellt werden und die Objekte nicht geschlossen sind sondern aus einzelnen Kurven bestehen und somit auch nicht füllbar sind. Deshalb darauf achten die nächste Linie an die Vorherige anzuhängen.
    Wenn du mit der Maus über den Endknoten der letzten Linie gehst erscheint ein kleiner abgeknickter Pfeil nun ein Linksklick und deine nächste Kurve wird angehängt.
    Das gleiche passiert wenn du einmal herum bist und über den Startknoten zum Schließen des Objekts gehst.
    Kurve anhängen.jpg
    oder falls es schon passiert ist kannst du nachträglich die einzelnen Kurven automatisch zu einem Objekt verbinden.
    https://juergens-workshops.de/board/...l=1#post171485


    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (14.07.2017 um 10:09 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    857

    Standard

    Hallo Hansfranz,

    willkommen im Forum!

    Zitat Zitat von Hansfranz Beitrag anzeigen
    ich habe (mit einer Testversion, falls das wichtig ist) Polygone erstellt...
    Da müssen wir uns ja ranhalten, bevor Deine Testversion abläuft!

    Ich habe ein Makro erstellt, das eine Textdatei erzeugen kann. Um das Makro zu verwenden musst Du die Zip-Datei aus dem Anhang entpacken und die GMS-Datei mit dem Makro-Manager laden oder in Deinen GMS-Ordner kopieren.

    Du hast nicht geschrieben, welche Testversion Du benutzt, deshalb sind in der Zip-Datei im Anhang zwei GMS-Dateien. Wenn Deine Version größer oder gleich X7 ist benutze die GMS für X7, sonst die andere.

    Wie der Maßstab eingestellt wird weißt Du ja schon aus Norres Beitrag. Nachdem der Maßstab festgelegt ist muss noch der Koordinatenursprung festgelegt werden. Bei den Standardeinstellungen ist dieser in der linken oberen Ecke der Seite.



    Damit das Makro die richtigen Objekte verwendet, muss der Name der Objekte mit „Polygon“ beginnen. Die Objekte kann man im Objektmanager benennen.



    Die Punkte heißen in CorelDraw Knoten. Weil auf einer Gerade auch mehrere Knoten liegen können, ignoriert das Makro die Knoten mit gestrecktem Winklel.

    Wenn Du einen Haken bei „Knoten Beschriften“ setzt, erzeugt das Makro eine Ebene mit Beschriftungen für die Knoten. Die Ebene kann man später ausblenden oder löschen.



    Der Text kann aus dem Textfeld kopiert oder als Textdatei gespeichert werden.



    Gruß

    Koter
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von koter (14.07.2017 um 07:16 Uhr)
    W7pro|Corel X4/X7(64 Bit)

  4. #4
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    13.07.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo und vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Ich habe erfolgreich einen Maßstab eingefügt und alle Polygone in "Polygon xy" umbenannt. Leider kann ich die .gms Datei nicht laden, weil sie mir nicht angezeigt wird, wenn ich auf "Laden..." klicke. In den GMS-Ordner konnte ich sie auch nicht kopieren, weil der GMS-Ordner nicht existiert. Vielleicht liegt das an der Testversion (2017)?

    Viele Grüße

    Hansfranz

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.958

    Standard

    Hallo,
    deine Testversion ist noch nicht abgelaufen, z.B Speichern ist noch möglich?

    Die Zip-datei von Koter entpacken,
    der Pfad zum GMS-Ordner ist bei meiner 2017Testversion so:
    C:/dein Anwendername/APPData/Roaming/Corel/CorelDRAW Graphics Suite 2017/Draw/GMS
    müßte auch bei deiner Testversion so sein, dorthin kopierst du die entpackte GMS-Datei.
    Nun sollte diese nach Neustart von Corel im Macromanager aufgeführt werden von dem du dann das Macro starten kannst.

    Alles natürlich nur solange deine Testversion nicht abgelaufen ist denn dann ist auch VBA/Macros deaktiviert.

    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (22.07.2017 um 16:09 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    857

    Standard

    Hallo Hansfranz,
    Zitat Zitat von Hansfranz Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht liegt das an der Testversion (2017)?
    ich kenne die Version nicht, kann also nichts darüber sagen.

    Du kannst noch versuchen das Makro aus einem dokumentbasierten Makroprojekt auszuführen. Das Makro ist in einem CDR-Dokument eingebettet und nicht in einer GMS. Es steht daher nur in diesem Dokument zur Verfügung. Du musst Deine Objekte also in das Dokument kopieren.
    Nachtrag:
    Wenn beide Dateien geöffnet sind, kannst Du Dir das Kopieren ersparen.

    Ich habe eine CDR-Datei mit dem Makro angehängt. Wenn Du sie öffnest, kommt eine Sicherheitswarnung in der Du das Makro aktivieren musst, sonst läuft es nicht:



    Wenn das nicht klappt, kann es sein, dass die Makrosicherheit zu hoch eingestellt ist, sie muss auf „Mittel“ oder „Niedrig“ stehen:



    Gruß

    Koter
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von koter (22.07.2017 um 16:54 Uhr) Grund: Nachtrag
    W7pro|Corel X4/X7(64 Bit)

Ähnliche Themen

  1. Kurve aus Koordinaten erstellen
    Von nowa im Forum Corel Draw
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.12.2016, 12:11
  2. X7: Mauszeiger als Fadenkreuz und Koordinaten
    Von OsCor im Forum Corel Draw
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2016, 10:32
  3. GPS-Koordinaten automatisch in Orte-Tag umwandeln
    Von ChrisK im Forum Photoshop Elements
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 10:18
  4. Mit corel Draw eine DXF exportieren
    Von Stift1987 im Forum Corel Draw
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 10:09
  5. Polygone mal female und male...
    Von M_e_r_l_i_n im Forum Digi-World
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 12:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •