Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Corel Draw X7 geladene dxf editieren

  1. #1
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    31.08.2017
    Beiträge
    5

    Standard Corel Draw X7 geladene dxf editieren

    Hallo Zusammen,

    gerade habe ich mich erst vorgestellt und schon stoße ich zum ersten Mal an meine Grenzen. Vielleicht kann mir hier ein erfahrender Hase weiterhelfen.
    Ich möchte gern Muster zum schneiden von Sperrholz in Corel Draw erstellen.
    Dazu kann ich auf ein Datenbank zurückgreifen und Muster in dxf Format laden.An meinen angehängten Dokumenten könnt ihr das besser nachvollziehen.
    Wenn ich nun einige aufwendige Muster lade, sind diese zum Beispiel für 3mm Sperrholz angefertigt. Wenn ich nun aber 4mm Sperrholz verwende und die Bauteile nicht mit Gewalt ineinander klopfen möchte muss ich einige Strecken verändern. Allerdings kann ich, wenn ich dxf Dateien lade nur das Objekt als ganzes verändern. Wenn ich mit Befehlen wie "in Kurven konvertieren" arbeite erziele ich leider keinen Erfolg. Ich möchte gern in der Grafik einige Linien markieren und deren Länge ändern. Könnt ihr mir sagen ob das irgendwie möglich ist, oder muss ich die Grafiken nochmal alle nachfahren und manuell jede kante auf die gewünschte Länge ändern?

    Ich bin über jeden Tipp dankbar.
    Sperrholz Kanten für 3mm.jpg
    Vielen Dank im Voraus.

    Beste Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.958

    Standard

    Hallo znippozonto
    willkommen im Forum
    Zitat Zitat von znippozonto Beitrag anzeigen
    Wenn ich mit Befehlen wie "in Kurven konvertieren" arbeite erziele ich leider keinen Erfolg.
    ja das funktioniert nicht da ja das schon Kurven sind, wenn du den Objektmanager öffnest solltest du das sehen.

    Du kannst jetzt probieren zuerst die Kombination aufzulösen dann solltest du einzelne Kurven bekommen.
    Eventuell ist es auch noch nötig anschließend die Gruppierung aufzulösen.

    Sollte das nicht funktionieren solltest du noch einen Screenshot mit geöffneten Objektmanager machen.
    Das wäre bei Screenshots immer gut damit man den Aufbau der Datei sehen kann.

    Der Objektmanager ist so ziemlich das wichtigste Andockfenster und sollte immer geöffnet sein, nur so behälst du den Überblick über deine Objekte und Ebenen.

    Sollte das nicht funktionieren einfach nochmal melden.

    Vielleicht kannst du uns auch so eine dfx gezippt hier zur Verfügung stellen.

    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (01.09.2017 um 13:24 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.958

    Standard

    Noch eine Frage,
    mit welchem Werkzeug willst du die Datei bearbeiten?

    Mit dem Formwerkzeug sollte das eigentlich möglich sein die Knoten direkt zu bearbeiten.
    Formwerkzeug.jpg

    Gruß
    Norre
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  4. #4
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    31.08.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Norre,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Einen kleinen Schritt weiter bin ich dank deiner Tipps schon gekommen, vielen Dank dafür. Eine Beispieldatei habe ich angehängt und hätte nun nochmal eine Frage. Durch das Aufheben der Objekte und den "Form" Befehl, kann ich jetzt einzelne Linien in den Objekten richtig auswählen. Nun möchte ich wissen ob ich die Linien ziehen muss und die gewünschte Länge abschätzen muss oder wie gelange ich zum "Startbildschirm" um Werte für die markierte Linien eingeben zu können?

    Vielleicht sehe ich auch den Wald vor lauter Bäumen nicht, vielen Dank noch einmal.

    Gruß

    znipbeispiel.jpg
    buch box.cdr

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.958

    Standard

    Hallo,
    du musst also nur die Gruppierung auflösen (STRG+U)und beim der großen Kurve mit dem Blättern anschließend noch die Kombination auflösen.
    Mit "Form" musst du nichts machen um einzelne Objekte zu erhalten.

    Wenn du dein einzelnes Objekt mit dem Auswahlwerkzeug auswählst, bekommst du oben in der Eigenschaftsleiste die Maße (1), die Position (2) und den Referenzpunkt (3) für Änderungen angezeigt.
    Außerdem kannst du noch auswählen ob die Größenänderung proportional geschehen soll oder nur in einer Richtung

    Größe.jpg

    Alternativ:
    Fenster-->Andockfenster-->Änderungen-->Größe (Position ist ein eigener Reiter)
    oder
    Fenster-->Andockfenster-->Objektkoordinaten

    Mit dem Refernzpunkt gibst du an in welcher Richtung die Änderung passieren soll, also mittig wirds nach beiden Seiten größer wählst du den linken Referenzpunkt an wird dein Objekt nur nach rechts vergrößert.

    Natürlich könntest du auch Hilfslinien an den entsprechenden Koordinaten aufziehen und die Objekte bzw. die Knoten daran einrasten lassen.

    Also die Bearbeitung des gesamten Objekts mit dem Auswahlwerkzeug, einzelne Knoten mit dem Formwerkzeug bearbeiten. Wobei man mit dem Formwerkzeug auch mehrere Knoten auswählen und verändern kann.
    (Zum horizontalen/vertikalen Verschieben die STRG-Taste gedrückt halten)


    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (01.09.2017 um 15:05 Uhr) Grund: Ergänzung
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  6. #6
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    31.08.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Norre,

    vielen Dank noch einmal. Ich kann die ausgewählten Linien jetzt verschieben und sehe über die Curserposition wie weit ich verschiebe. Für den Anfang vermutlich die beste Lösung .
    Vielen Dank

    Gruß

    znip

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.958

    Standard

    Hallo,
    wenn du Linien oder Objekte nur um ein bestimmtes Maß verschieben willst wäre das Andockfenster "Änderungen" die besser Lösung.
    Dort gehst du auf den Reiter Position und kannst wenn du einen Haken bei "relativer Position gesetzt hast den Wert angeben um wieviel deine Linie verschoben werden soll.

    Position.jpg



    Noch eine Möglichkeit:
    Wenn nichts ausgewählt ist kannst du oben in der Eigenschaftsleiste die "Schrittweite beim Verschieben" eintragen.
    Ein ausgewähltes Objekt wird durch einen Druck auf eine Pfeiltaste so um den eingetragen Wert verschoben. Weitere Einstellungen dazu findest du mit einem Rechtsklick auf die Lineale-->Lineale einrichten.

    Verschieben.jpg



    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (01.09.2017 um 16:51 Uhr) Grund: Nachtrag
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  8. #8
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    31.08.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Norre,

    nochmal vielen Dank. Mit deinen Tipps kann ich nun die Größe des Objekts verändern. Allerdings verstehe ich noch nicht wie ich mit den Befehlen nur einzelne Abschnitte z.B. vergrößern kann. Ich habe deshalb einmal ein anderes Beispiel verwendet. Hier möchte ich gern die alle langen Schlitze um den selben Betrag vergrößern. So wie ich das verstanden habe kann ich aber mit den Befehelen Fenster --> Andockfenster-->Änderung nur das Objekt als ganzes verändern? Die Dimensionen allgemein möchte ich gern beibehalten nur eben hier in dem Beispiel die Schlitze gern möglichst einfach vergrößern.
    Vielen Dank noch einmal

    GrüßeBeispiel 2.jpgBeispiel.jpgBeispiel.cdr znip

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.958

    Standard

    Hallo
    Zitat Zitat von znippozonto Beitrag anzeigen
    Die Dimensionen allgemein möchte ich gern beibehalten nur eben hier in dem Beispiel die Schlitze gern möglichst einfach vergrößern.
    das ist gemein

    Was mir jetzt momentan einfallen würde:
    -Ausrichten an: "Objekte" ist aktiviert
    -mit dem Freihandwerkzeug eine Linie von Knoten zu Knoten der Aussparung ziehen - einrasten
    -mit dem Formwerkzeug beide Knoten der Linie auswählen
    -den inneren Knoten aufnehmen und auf den mittleren Knoten der Aussparung schieben - einrasten
    -der Kurve jetzt die benötigte Stärke geben
    -die Kurve mit "Umriss in Objekt" umwandeln
    -mit gedrückter Umschalttaste die gesamte Kurve dazuwählen
    -nun mit der Linie die Gesamtkurve zuschneiden.



    -du könntest natürlich auch die Aussparung so komplett umfahren.
    -danach einen Umriss mit der benötigten Stärke geben
    -den Umriss in Objekt umwandeln und aus dem Original ausschneiden.

    Ich würde die Kurven, noch dünn, in der Originaldatei erstellen und mit abspeichern.
    Anschließend mit einer Kopie weiterarbeiten und die benötigte Stärke einstellen und zuschneiden.
    So hättest du bei einer späteren Stärkenänderung die Arbeit des Erstellens nicht mehr.

    oder so???
    -mit deiner Kurve ein Rechteck zuschneiden
    -z.B mit dem Bezierwerkzeug eine Linie durch Ausrichten an den Knoten erstellen
    -dann eine geschlossene Kurve erstellen
    -mit gehaltener Umschalttaste die Gesamtkurve dazuwählen
    -eine Schnittmenge erstellen
    -dann die Hilfskurve löschen
    -nun hast du deine Hilfs-Aussparung separat (gelb)
    -dieser Hilfs-Aussparung nun um auf die benötigte Breite zu kommen einen Umrissgeben
    -den Umriss wieder in ein Objekt umwandeln
    -in deine Datei kopieren und die Originalkurve damit zuschneiden.



    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (01.09.2017 um 20:56 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.958

    Standard

    Noch ein Nachtrag

    Bei horizontalen und vertikalen Einschnitten könntest du das auch mit dem Formwerkzeug machen.
    Wenn nichts ausgewählt ist in der Eigenschaftsleiste die Schrittweite eingeben dann mit dem Formwerkzeug die zwei benötigten Knoten auswählen und mit den Pfeiltasten verschieben.


    bei Diagonalen ging das auch, aber da verschiebt sich halt die dritte Linie
    Verschieben.jpg


    vielleicht hat ja noch jemand ne Idee wie man das einfacher, ohne große Handarbeit lösen, kann

    GRuß
    Norre
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

Ähnliche Themen

  1. X8 Schaltflächen editieren
    Von wdreinheim im Forum Corel Draw
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.01.2017, 13:00
  2. Corel Draw: Wer hat Lust zum Wandeln von Fotos in Corel-Draw Dateien
    Von Technische_Dokumentation im Forum Software und Tools
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 13:41
  3. Postings editieren
    Von Seramis im Forum Off Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 21:32
  4. Übergabe von Corel Draw 11 an Corel Photo Paint 11
    Von fucruiser im Forum Corel Photo Paint
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 23:06
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 13:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •