Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: RGB-Farbe möglichst präzise in CMYK umwandeln

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.01.2011
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    240

    Standard RGB-Farbe möglichst präzise in CMYK umwandeln

    Liebe Helfer,

    nachdem ich jetzt lange in den Suchergebnissen bei den entsprechenden Stichworten und im Bereich Farbverwaltung gewühlt habe, sehe ich keinen anderen Weg, als hier wieder mal um Hilfe zu bitten.
    Ein Kundin hat vor einigen Monaten bei uns ein Schmuckpapier gekauft und möchte jetzt eine Drucksache von uns vorbereitet haben, bei der eine zentrale Fläche möglichst nahe an die Farbe dieses Papiers rankommen soll. Leider habe ich es in stundenlangen Versuchen nicht geschafft, der Farbe in CMYK auch nur halbwegs nahe zu kommen. Irgendwann versuchte ich es dann mit RGB und siehe da: Nach zwei Versuchen hatte ich die Farbe (153, 0, 5) ausreichend genau. Da ich eigentlich immer nur mit CMYK arbeite, hatte ich noch nie ein Umwandlungsproblem. Aber ich kriege die Krise, wenn ich sehe, wie die Farbe nach der Umwandlung aussieht - alles immer am Bildschirm (die Druckerei braucht natürlich CMYK). Jetzt kann ich mir ums Verrecken nicht vorstellen, dass die gewünschte Farbe im CMYK-Farbraum nicht wenigstens annähernd darstellbar sein soll. Muss ich damit jetzt leben?

    Gruß
    Oswald
    Corel X5 und Corel X7 unter Win 10

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.962

    Standard

    Hallo Oswald,
    ich sitze jetzt leider nicht am kalibrierten Bildschirm!
    Ausgehend von deinen RGB 153/0/5 bin ich bei der Umwandlung in Corel, mit meiner Meinung nach gutem eventuell zu hellem Ergebnis, auf CMYK 7/97/100/33 gekommen.

    Ansonsten würde ich verschiedene Abstufungen anlegen und davon einen Proof machen lassen.

    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (20.10.2017 um 22:41 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  3. #3
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.444

    Standard

    Hallo Oswald,

    das mit Hilfe Deines Bildschirms zu lösen, ist Zufall und so nicht sinnvoll. Grafikkarten und Bildschirme stellen Farben verschieden dar, so lange sie nicht kalibriert sind. Was Du brauchst ist ein Farbatlas oder vergleichbares. Sprich Farbfelder zu allen Farbnuancen in CMYK gedruckt und dies einmal auf glänzendem, auf mattem, auf Naturpapier und auf Recyclingpapier mit Angabe der jeweiligen CMYK-Werte. Oder Du brauchst einen kalibrierten Bildschirm. Oder am besten biedes
    Aber sicher ist der RGB-Farbraum größer als der des CMYK und einige, vor allem leuchtende Farben sind in CMYK nicht darstellbar. Deine RGB-Werte allerdings sollten übersetzbar sein. Nachdem ich aber das besagte Schmuckpapier nicht vor mir habe, kann ich anhand der RGB-Werte keine Aussagen machen, wie diese korrekt in CMYK zu sein haben. Nicht nur das beschriebene Problem, daß Du die Farbe mit den Augen auf Deinem individuell eingestellten System beurteilst, sondern daß auch klar sein muß, welches Farbprofil die Druckerei wünscht bzw. auf welche Papierart gedruckt werden soll. Man kann RGB nicht standardmäßig nach CMYK übersetzen, ohne dergleichen Information. Daher besorge Dir einen Farbatlas. Das günstigste, was diesbezüglich Sinn macht, ist nach wie vor der CMYK-Guide von Laser-Line (knapp 30 EUR):
    https://www.laser-line.de/druckprodukte/cmyk-guide.html
    Dort wählst Du das gewünschte Papier und suchst die passendste Farbe aus.
    Geändert von mvm (21.10.2017 um 04:06 Uhr)
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.01.2011
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    240

    Standard

    Da habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt: Gedruckt wird auf weißes Papier bzw. weißen Karton mit 300 g; es soll lediglich die Farbe des Schmuckpapiers möglichst gut getroffen werden. Da ist aber genug Spielraum vorhanden; ich muss also nicht wie bei einer fest vorgegebenen Firmenfarbe exakt hinkommen.
    @norre
    Das von dir genannte Umwandlungsergebnis erhalte ich genau so, wenn ich eine Kopie der RGB-Farbfläche in CMYK anlege. Das sieht bei mir dann schon ein wenig anders aus, nämlich so (rechts CMYK):

    Rot.jpg

    Wenn ich es am HP-Laser ausdrucke, ist die RGB-Fläche immer noch deutlich besser, obwohl der Treiber doch auch nach CMYK umwandelt. Der OKI druckt beide Fläche praktisch gleich aus und deutlich eher in Richtung RGB, also satter und leuchtender. Aber das ist meist viel zu dunkel, also zuviel Farbauftrag.
    Mein Monitor stellt die Farben etwa so dar, wie sie der HP druckt. Das reicht bei meinen Auftragsstellungen eigentlich immer.

    @MvM
    Ich danke dir für den Tipp mit dem Farbatlas. Der wird mir sicher eine Menge Enttäuschungen ersparen. Zunächst werde ich nochmal Rücksprache mit der Druckfirma halten und die Kundin um noch ein paar Tage Geduld bitten, damit ich mit Hilfe des Farbatlasses evtl. zu einer befriedigenderen Lösung komme.
    Btw.: Die Kundin hatte versucht, bei einer Online-Druckerei diese Farbe hinzubekommen (Entwurf am Bildschirm), hat es aber auch nicht geschafft, einen passenden Farbton zu finden. Wenn das natürlich auch an der fehlenden Leuchtkraft der CMYK-Farbmöglichkeiten bei rot lag, wundere ich mich nicht mehr.

    Gruß
    Oswald
    Geändert von OsCor (21.10.2017 um 10:34 Uhr) Grund: Ergänzung
    Corel X5 und Corel X7 unter Win 10

  5. #5
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.444

    Standard

    Das sieht bei Dir anders aus, weil Dein System nicht korrekt kalibriert ist. Das was Du am Bildschirm siehst, hat mit der Druckrealität nichts zu tun, solange Dein Bildschirm nicht kalibriert und Deine Farbverwaltung nicht korrekt konfiguriert ist. Wenn Du einen Farbatlas verwendest, gelten die Farbwerte, unabhängig von dem, was Du am Bildschirm siehst. Das ist Zufall, was Dein Bildschirm darstellt.
    Geändert von mvm (21.10.2017 um 13:56 Uhr)
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.01.2011
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    240

    Standard

    Ich wäre ja schon zufrieden gewesen, wenn ich am Bildschirm eine CMYK-Farbe gefunden hätte, die der RGB-Farbe am Bildschirm nahegekommen wäre, aber die Rottöne haben alle einen Braunstich nach der Umwandlung.
    Ich meine mich zu erinnern, dass in früheren Versionen von Corel Pantone-Farben zur Verfügung gestanden hätten, also Volltonfarben, die als Sonderfarben einsetzbar gewesen wären - ok, wohl nicht im Digitaldruck.

    Gruß
    Oswald
    Corel X5 und Corel X7 unter Win 10

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    3.962

    Standard

    Hallo Oswald,
    die Pantonepalette gibt es in Corel immer noch.

    Jein im Digitaldruck, dort werden dann Drucker verwendet die ein breiteres Farbspektrum haben, sprich mit mehr Druckköpfen und somit mit mehr Farbabstufungen arbeiten um so (zumindest einen Teil) der Pantonepalette darzustellen.
    Meist werden auch nicht alle Pantone Farben angeboten sondern eben nur die welche verlässlich digital dargestellt werden können.

    info dazu
    und hier

    Gruß
    Norre

    Ps. wenn du in den Farbprüfeinstellungen die Gammutwarnung aktivierst siehst du auch in den Fülleinstellungen welche Pantonefarben im ausgewählten Profil darstellbar sind
    Geändert von norre (23.10.2017 um 13:37 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  8. #8
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.444

    Standard

    Zitat Zitat von OsCor Beitrag anzeigen
    Ich wäre ja schon zufrieden gewesen, wenn ich am Bildschirm eine CMYK-Farbe gefunden hätte, die der RGB-Farbe am Bildschirm nahegekommen wäre, aber die Rottöne haben alle einen Braunstich nach der Umwandlung.
    Ich meine mich zu erinnern, dass in früheren Versionen von Corel Pantone-Farben zur Verfügung gestanden hätten, also Volltonfarben, die als Sonderfarben einsetzbar gewesen wären - ok, wohl nicht im Digitaldruck.
    Hallo Oswald,

    da hast Du aber das selbe Problem mit den Pantone-Farben: Du weißt nicht, wie sie in echt aussehen, wenn Du sie nur am Bildschirm ansiehst. Du kannst Dich aktuell nicht auf die Farben Deines Systems verlassen - Punkt.
    Du kannst mit Pantone-Farben das Problem lösen, wenn Du diese nach einem real vor Dir liegendem Pantone-Farbfächer aussuchst und dann die entsprechende Farbe in Corel verwendest. Anschließend kann das dann mit exakt dieser Farbe gedruckt werden. Allerdings kaum in einer günstigen Online-Druckerei. Daher ist das zumeist deutlich teurer, auch wenn ich sehr dafür bin, regionale Druckereien zu fördern.
    Wenn das Ziel Digitaldruck ist, dann ist der Pantone-Farbfächer nur eine Hilfe. Denn hier gibt es dann durchaus wieder Farben, die nicht druckbar sind - je nach Digitaldruckmaschine und deren Farbraum. Es gibt auch Digitaldruckmaschinen, die Schmuckfarben drucken können. Aber auch die wirst Du nicht in einer günstigen Online-Druckerei finden.

    Daß die Auswahl der RGB-Farbe bei Dir am Bildschirm leuchtend aussah, läßt auf eine Fehlkonfiguration der Farbverwaltung schließen. Denn ansonsten würde Corel auch RGB-Bilder dem Ziel-Farbraum entsprechend darstellen. Ist das Ziel ein Offsetdruck, dann werden RGB-Farben nicht leuchtend dargestellt in Corel und sehen nach Umwandlung in CMYK identisch aus. Auch im Digitaldruck wird aber zumeist das Profil ISO Coated v2 (ECI) erwartet und somit die Voraussetzungen identisch. Frage die Druckerei, was für ein Farbprofil sie benötigen.
    Aber ja, das was ich da sehe, ist ein brauner Rot-Ton. Sowohl die RGB- als auch die CMYK-Version betreffend.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.01.2011
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    240

    Standard

    Jetzt bin ich mal gespannt. Als erstes habe ich mir den cmyk-Guide schicken lassen. Das war schon mal eine große Hilfe. Mit diesen Tafeln und meinem Entwurf als pdf und jpg bin ich dann zur lokalen Filiale der Onlinedruckerei marschiert und habe mich mit denen beraten.
    Danach sollte es jetzt klappen. Der in diesem Guide ausgesuchte Farbton ist 5/100/100/5 und sah an deren Monitor genau richtig aus.

    Ich gebe gerne zu, dass ich das Thema Bildschirm- und Druckfarben bisher stiefmütterlich behandelt habe (oder wahrheitsgetreuer: links liegen gelassen habe), weil Farbtreue noch nie ein Problem war: Die Kunden bekamen von mir gedruckte Farbmuster und entschieden sich dann für eines von denen bzw. die Farben wurden im Beisein der Kunden angepasst - wenn denn schon Farbe gewünscht wurde (ca. 5% der Fälle).
    Jetzt habe ich mir aber doch vorgenommen, die Farbverwaltung und die Eichung des Monitors in Angriff zu nehmen.

    Ich will jetzt nicht auf jeden einzelnen Punkt eurer Hinweise eingehen; es hat eine Weile heftigen Nachdenkens und mehrmaliges Durchlesen der vorstehenden Beiträge gebraucht, bis einige der erwähnten Punkte bei mir (hoffentlich) richtig angekommen sind. Neben Zeitmangel ist es halt immer auch ein Stück Bequemlichkeit , was einen hindert.

    Gruß
    Oswald
    Corel X5 und Corel X7 unter Win 10

Ähnliche Themen

  1. Fotos von RGB in CMYK umwandeln
    Von Gerd54 im Forum Corel Draw
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 00:49
  2. CMYK in RGB umwandeln
    Von kreativ im Forum Corel Draw
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 18:09
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 01:56
  4. problem beim umwandeln in cmyk
    Von sportex im Forum Corel Draw
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 19:29
  5. Wie richtig von Farbe zu schwarz-weiß umwandeln?
    Von E.M.W. im Forum PhotoImpact
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2004, 10:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •