Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Die ideale CorelMASCHINE, oder wie ist das mit dem MultiCore?

  1. #1
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    17

    Standard Die ideale CorelMASCHINE, oder wie ist das mit dem MultiCore?

    Hallo, Leute.

    Ich bin gerade dabei mir Gedanken über eine neue Corelmaschine zu machen.

    Momentan habe ich als CPU einen i7 @4.5GHz zu laufen, 32GB RAM, SATA-SSDs, Windows10, Daten und System haben jeweils ihre eigenen SSDs. Nicht schlecht, aber haben will was Neues!

    Ich habe hier eine komplexe Coreldatei: 1,8 GB, ein Kalender mit 15 Seiten A3, Texte, Transparenzen, Effekte usw.

    Diese Datei von SSD zu öffnen dauert langwierige: 25 Sekunden
    Die gleiche Datei vom 3,5" HD-Backup: 29 Sekunden
    Und von USB-3 2,5"HD-Backup: 31 Sekunden

    Diese Datei auf einem Surface Pro4 (i7m @2,2GHz 2+2 Kerne, 16 GB RAM, NVME-SSD): 65 Sekunden

    8 Jahre alter i7 @2,9GHz mit SSD und Datei von Festplatte: 42 Sekunden
    Und von diesem Rechner die Datei von der System-SSD: 37 Sekunden

    i5 @2,7GHz (iMac, Bootcamp) von HDD: 52 Sekunden


    Wie man hier an den Zahlen schön sieht, beschleunigen SSDs als Datengrab nicht wirklich den Arbeitsfluss.
    Die Zahlen lassen also vermuten, das hier der Flaschenhals die lahme CPU als der limitierende Faktor ist.

    Theoretisch ist Corel multicorefähig. Im Taskmanager sieht man auch eine homogene Auslastung über alle 4+4 Kerne.


    Nun meine Frage.

    Wie sieht es hier bei einem AMD TR4 mit 16+16 Kernen aus?
    Hat hier jemand dazu belastbare Zahlen? Skaliert die Corelleistung mit der Anzahl der Kernen?

    Grüße
    Scanboostar
    Geändert von Scanboostar (13.02.2018 um 13:16 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer Junior Member
    Registriert seit
    03.09.2017
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo,

    CorelDRAW ist zwar Multicorefähig aber leider bedeutet das nicht, dass einzelne Aktionen von mehreren Kernen gleichzeitig bearbeitet werden. Ich habe aufgrund eines Mainborddefektes von einem i7-6700K (4 Kerne) auf einen i5-8600K (6 Kerne)gewechselt und CorelDraw ist dadurch nicht schneller geworden.

    Die beste CPU ist die mit der besten Single-Core Performance, soweit mir bekannt sollte das der neue i7-8700 sein.

    Grüße
    Ralf
    i5-8600K, 32 GB, Gtx 1080, SSD - Win 10, Corel Draw 2017

  3. #3
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo,

    eigentlich bestätigen deine Angaben meine Vermutung und die Hoffnung dass, der AMD TR4/16 was bringt.
    Der i7 hat ja 4+4 Kerne, also 4 reale und 4 "virtuelle". Er arbeitet also mit 8 Threads.
    Dein i5 arbeitet mit 6 Kernen und mit 6 Threads, weil er kein Hyperthreading unterstützt.

    Hier mal eine Grafik meiner CPU-Auslastung:

    Auslastung.jpg

    Links ist die Auslastung der CPU beim Lader der großen Datei.
    Die Gesamtauslastung liegt hier tatsächlich nur bei knapp 50%.
    Aber dennoch auf alle Threads verteilt. Flaschenhals Bussystem?

    Rechts ist die CPU-Auslastung beim Neuaufbau einer simplen aber komplexen Grafik.
    Es sind tausende Vierecke die eine Transparenz haben.
    Hier erkennt man schön, dass wirklich alle 8 Threads voll ausgelastet werden.

    Also 8 Threads bekommt CorelDRAW ausgelastet, auch die 32 vom AMD?

  4. #4
    Neuer Benutzer Junior Member
    Registriert seit
    03.09.2017
    Beiträge
    28

    Standard

    Ja natürlich, da die Threads ja auf freie Prozessoren verteilt werden, deswegen wird es aber nicht schneller. Die Last wird nur geringer weil du anstatt einer 8-spurigen Autobahn nun eine 32-spurige hast, aber leider fährst du anstatt mit 130 nur mit 110 darüber.

    Wie schon gesagt mehr Kerne werden CorelDRAW nicht beschleunigen.
    i5-8600K, 32 GB, Gtx 1080, SSD - Win 10, Corel Draw 2017

  5. #5
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    17

    Standard

    Die Wahrheit wird dazwischen liegen.

    Hier noch mal die Ladezeiten der Rechner:


    4 Jahre alter i7 @4.5GHz, 32 GB RAM von SSD: 25 Sekunden
    DITO von 3,5" HD: 29 Sekunden
    DITO von USB-3 2,5" HD: 31 Sekunden

    Surface Pro4 (i7m @2,2GHz 2+2 Kerne, 16 GB RAM, NVME-SSD): 65 Sekunden

    8 Jahre alter i7 @2,9GHz, 16 GB RAM von SSD: 37 Sekunden
    DITO von 3,5" HD: 42 Sekunden

    7 Jahre alter i5 @2,7GHz, 16 GB RAM (iMac, Bootcamp) von HDD: 52 Sekunden


    Wenn man sieht, dass der langsamste Rechner (Surface) mit der schnellsten Datenplatte auch am längsten läd, kommt man zum Schluß, dass SSDs als Datengrab echt ein Luxusproblem sind.

    Das hier die Threadanzahl doch eine Rolle spielt sieht man am 8 Jahre alten i7 und dem i5.
    GHz-mäßig sind beide fast gleich (der i5 ist schon bereits Sandybridge). Die Singelcoreleistung ist bei beiden also ähnlich, aber der alte i7 hat halt Hyperthreading - das schlägt sich meiner Meinung nach doch auf die Ladezeit nieder.

    Zudem zeigt die Auslastungsgrafik (rechte Grafik), dass bei Corel wirklich alle Threads bis Anschlag bei der Arbeit (nicht bei Speicheroptionen) bedient werden.
    Ich hatte heute bei der Arbeit den Resourcenmonitor immer ein wenig im Auge. Beim Verschieben von großen Textblöcken usw. waren dann alle 8 Threads bei 100% - also kein Schwerpunkt auf Singlethreads.

    Nur, scaliert CorelDRAW 2017 auch über 8 Threads? Bis hoch zu 32? Das ist hier die Frage.
    Geändert von Scanboostar (13.02.2018 um 20:18 Uhr)

  6. #6
    Neuer Benutzer Junior Member
    Registriert seit
    03.09.2017
    Beiträge
    28

    Standard

    Natürlich liegt die Wahrheit dazwischen.

    Es skaliert aber nur teilweise Corel, welches bestimmt für Hyperthreading optimiert wurde, sondern hauptsächlich die in den CPUs implantierte Hyper-Threading Technology verteilt die Rechenaufgaben auf alle Kerne soweit möglich.

    Das ältere CPUs ggf. ähnlich schnell sein können, kann natürlich auch an der Art der zu öffnenden Dokumente liegen, wo Rechenoperationen gefordert sind, welche von Diesen schon sehr gut erledigt werden.

    Ich merke beim Umstiegt auf den reinen 6-Kerner eher ein leicht verzögertes Ansprechverhalten(wenn man das so nennen will), ob das aber an der geringeren Threadanzahl oder der aktuellen Windowsversion liegt mag ich nicht beurteilen.

    Ich bin auf jeden Fall auf deine Entscheidung und das Ergebnis gespannt. Ich würde aber für eventuelle 5 Sec. in dem Fall nicht so viel Geld in die Hand nehmen. Wobei dabei immer die Frage ist, wie schnell man über diese Zeitersparnis das Geld wieder eingespart hat, soweit man damit sein Geld verdient.

    Edit: Was das Hyperthreading bringt kannst du ja selbst testen, einfach im Bios ausschalten.
    Geändert von T3P4 (14.02.2018 um 03:52 Uhr)
    i5-8600K, 32 GB, Gtx 1080, SSD - Win 10, Corel Draw 2017

  7. #7
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von T3P4 Beitrag anzeigen
    Es skaliert aber nur teilweise Corel, welches bestimmt für Hyperthreading optimiert wurde, sondern hauptsächlich die in den CPUs implantierte Hyper-Threading Technology verteilt die Rechenaufgaben auf alle Kerne soweit möglich.
    Ich glaube das ist es, was mir bisher zum Verständnis gefehlt hat. Jetzt ist der Groschen gefallen ...

    Die Grundlast wird also NICHT primär von Corel auf alle Threads verteilt, sondern von der HT-Technologie.

    Um das zu überprüfen habe ich mal im BIOS das HT abgestellt.
    Was soll ich sagen? Das Verschieben und der Neuaufbau ging ohne HT sogar 2 Sekunden schneller. (15 statt 17 Sekunden)

    Und somit ist mein Traum einer schnellen CorelMaschine geplatzt.

    Danke T3P4, das war der richtige Input für mich. Und wenn ich mich jetzt so richtig erinnere haben die Corelleute bei Multithreading auch immer nur von "im Hintergrund abspeichern" gesprochen.

    Da kann ich das Projekt 16-Core getrost streichen, mir bleibt nichts anderes über als zu hoffen, dass die Kanadier endlich mal den Code optimieren. Schade dass ich es jetzt nicht zur WETEC schaffe, da hätte ich persönlich nachfragen können.

    Nur zur Info:
    Diese Testgrafik auf diesem Rechner. Unter WindowsXP und Corel8 in einer VM: 5 Sekunden Aufbau!

    CorelDRAW2017 ist ein schwerfälliges Ungetüm!

  8. #8
    Neuer Benutzer Newbie Avatar von Printer
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo, große Dateien in Corel 2017 2-4 GB verarbeiten dauert halt seine Zeit. Bin froh das die Version das überhaupt schafft. Ältere Versionen sind da regelmäßig gestorben. Das nächste Mainbord Update wird es dann zeigen mit DDR4. Was ein paar Sekunden bringt ist ein System nur Win und Corel und alles andere verbannen was im Hintergrund läuft.
    Geändert von Printer (15.02.2018 um 13:06 Uhr)

  9. #9
    Neuer Benutzer Newbie
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    17

    Standard

    He, Printer!
    Früher hat ja Corel nicht mal im Hintergrund gespeichert. Wenigstens das funktioniert jetzt.
    Nun, bei mir läuft ständig Syncovery mit und sichert auf drei Festplatten und in die Dropbox.
    Bei den Tests wars aber aus.

    Bist du auf der WETEC? Frage doch mal bitte bei meiner Suzanne Smith nach. Wann bedient Corel endlich alle Kerne, wann wird Corel wieder richtig leichtfüßig und schnell?
    Das kann doch alles nicht sein, dass Corel8 in einer VM den Mutterrechner so dermaßen abkocht!

  10. #10
    Neuer Benutzer Newbie Avatar von Printer
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    16

    Standard

    Ein I7 mit Windows XP und Corel X3 rennt trotz der ganzen Einschränkungen. Back to the old Version!!

Ähnliche Themen

  1. Cut out 4 (oder 3)
    Von Jamira im Forum Photoshop
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 16:57
  2. Das ideale Werkzeug für die Fototasche ...
    Von Trance im Forum Die Fun- und Rätselecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 12:03
  3. Wer oder was bin ich ??
    Von lebus im Forum Digi-World
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 21:30
  4. 3 GB oder 4 GB
    Von flinkezunge im Forum Betriebssysteme und Hardware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 19:23
  5. Sommerloch oder Sehfehler, oder was?
    Von Jürgen im Forum Off Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 17:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •