Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Fotobearbeitung und -verwaltung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    282

    Standard Fotobearbeitung und -verwaltung

    Liebe Mitstreiter,

    bei mir häufen sich langsam Produktfotos, die einer vernünftigen Verwaltung harren und die gelegentlich einer mehr oder weniger dezenten Korrektur bedürfen.
    Deshalb wollte ich eigentlich nach der Empfehlung sehr aktiver Hobbyfotografen Lightroom von Adobe kaufen. Zuerst habe ich allerdings herauszufinden versucht, ob PhotoPaint 2018 nichtdestruktiv arbeiten kann - da habe ich allerdings keine Aussagen dazu gefunden (kann aber auch an meiner Unfähigkeit liegen). Bei dieser Recherche bin ich auf PaintShop Pro gestoßen. Das kann ja offensichtlich auch eine ganze Menge.
    Bevor ich allerdings eine Demoversion davon herunterlade und ausprobiere, möchte ich aber erstmal hier nachfragen, was ihr so benutzt - und warum natürlich.

    Gruß
    Oswald
    Corel X7 und Corel 2018 unter Win 10

  2. #2
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    3.430

    Standard

    Hallo Oswald,

    nun, Lightroom ist schon geil, weil man intuitiv sehr schnell zu tollen Ergebnissen kommt. Aber dies natürlich vor allem in Bezug auf Weißabgleich, Farbtemperatur, Kontrast, Tonwert, Rauschen und Schärfen, Objektivkorrekturen und sicher auch feinere Korrekturen auf beschränkte Bereiche etc. Aber es geht weniger um Maskierung und Manipulation à la Photoshop. Eigentlich ist Lightroom vor allem für die RAW-Entwicklung gedacht. Dennoch eignet es sich auch für "normale" Bildformate hervorragend. Alles nicht-destruktiv und die gewählten Einstellungen lassen sich mit zwei Klicks auf beliebige andere Bilder übertragen und somit eine ganze Bildserie sehr schnell den individuellen Wünschen entsprechend darstellen. Außerdem ist Lightroom gleichzeitig eine Bildverwaltung mit Schlagworten etc. und man hat somit einen hervorragenden Überblick über seine Werke.
    Geändert von mvm (01.10.2018 um 19:05 Uhr)
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    4.141

    Standard

    Hallo Oswald,
    ich nütze schon seit Jahren zur Verwaltung meiner Bilder und zur Entwicklung meiner meiner RAWs
    Darktable aktuell in Version 2.4.4
    Es ist ein Open Source Programm und auch kostenlos.

    Vom Funktionsumfang steht es Lightroom in nichts nach, allerdings habe ich da keinen Vergleich.
    Auch Darktable arbeitet nichtdestruktiv, kann RAWs entwickeln, aber auch mit normalen Bildern umgehen und diese auch Verschlagworten.
    Info auf Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Darktable

    Das wäre die Website:
    https://www.darktable.org/
    Das Programm selber und die Tooltips sind in deutsch.
    Auf der Website unter resources befinden sich auch einige deutsche Videos, sind allerdings nicht von der aktuellen Version!


    Gruß
    Norre
    Geändert von norre (02.10.2018 um 09:44 Uhr)
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    282

    Standard

    Zitat Zitat von mvm Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist Lightroom vor allem für die RAW-Entwicklung gedacht.
    Das wusste ich und es ist ein starkes Argument, da ich zumindest Produktfotos im RAW-Format aufnehme.
    Alles destruktiv
    Oha! Das ist kein Verschreiber? Wär ja beinahe ein Killerargument dagegen.
    Außerdem ist Lightroom gleichzeitig eine Bildverwaltung mit Schlagworten etc. und man hat somit einen hervorragenden Überblick über seine Werke.
    Nicht der kleinste Wunsch von mir…

    Zu Lightroom: Ist dir bekannt, ob man das gleichzeitig (mit nur einer Lizenz!) auf 2 PC´s installieren kann? Meine Frau ist zwar eher IT-inkompatibel, aber Bilder nach einem oder mehreren Schlagworten suchen wäre natürlich ideal. So ist sie leider zu meinem und zu ihrem Leidwesen auf mich angewiesen.

    @norre

    Danke! Darktable war mir bisher kein Begriff.

    Gruß
    Oswald
    Corel X7 und Corel 2018 unter Win 10

  5. #5
    Moderator Profi Member Avatar von mvm
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    3.430

    Standard

    Zitat Zitat von OsCor Beitrag anzeigen
    Oha! Das ist kein Verschreiber? Wär ja beinahe ein Killerargument dagegen.
    Ui ja, das war ein böser Verschreiber - hab's korrigiert ...

    Zitat Zitat von OsCor Beitrag anzeigen
    Zu Lightroom: Ist dir bekannt, ob man das gleichzeitig (mit nur einer Lizenz!) auf 2 PC´s installieren kann?
    Ich hab bislang die Abonnentenlösung von Adobe boykottiert und bin noch bei Lightroom 5. Ich bin nicht auf dem Laufenden über die aktuelle Lizenz-Politik.
    Gruß, MvM
    Design - oder nicht sein
    www.taron.von-mendel.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    282

    Standard

    Also doch nicht-destruktiv! Im ersten Moment ist es mir kalt den Buckel heruntergelaufen

    Ich habe mir zunächst einmal Darktable installiert und arbeite mich ein. Man wird dann ja sehen, wie schnell sich meine Gehirnwindungen anpassen. Wenn ich nicht klarkomme, werde ich durchaus den Kauf von Lightroom ins Auge fassen, das mir wirklich von praktisch allen fotografierenden Bekannten empfohlen wurde.
    Vielleicht sollte ich anmerken, dass ich mit einer Canon EOS 600D arbeite und speziell bei der Produktfotografie die Kamera direkt an den PC hänge, von dem aus Belichtung und Schärfe kontrolliere. Bei dem Paket war auch ein RAW-Konverter dabei, mit dem ich viele Basiskorrekturen durchführen kann - das reicht für meine Bedürfnisse fast immer aus.
    Knackpunkt ist also zunächst mal die Bilderverwaltung und ihre Handhabung.

    Gruß
    Oswald
    Corel X7 und Corel 2018 unter Win 10

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    4.141

    Standard

    Hallo Oswald,
    ich habes nur gelesen, Darktable unterstützt auch Tethering einer Kamera.
    Zu finden rechts oben unter "Andere" https://www.darktable.org/tag/tethering/

    Gruß
    Norre
    Benachrichtigung bei neuen Antworten, schau --> HIER

    Alle Angaben ohne Gewähr
    .
    Win7 64bit & Win8.1 - Corel Suite X6.4 (32bit) mit X6.4Hotfix1 - ein paar alte Corel Draw und Photopaint Versionen schwirren auch noch rum

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Profi Member
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    282

    Standard

    Hallo Norre,

    leider wird meine Kamera nicht erkannt, obwohl Canon-Geräte eigentlich erkannt werden sollten. Andererseits: Der Workflow ist bei mir schon so drin, dass das nichts ausmacht.

    Gruß
    Oswald
    Corel X7 und Corel 2018 unter Win 10

Ähnliche Themen

  1. Workflow Fotobearbeitung (Teil 2)
    Von hsk im Forum Expertenwissen
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.08.2015, 07:30
  2. Fotobearbeitung Highpass
    Von surfy im Forum Corel Photo Paint
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 23:08
  3. Hilfe bei Fotobearbeitung..
    Von ZaDru im Forum Vorher Nachher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 22:52
  4. Workflow Fotobearbeitung (Teil 1)
    Von hsk im Forum Expertenwissen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 17:00
  5. Fotobearbeitung - bin mal wieder am Üben ;)
    Von Cloverleaf im Forum Vorher Nachher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 15:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •